Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Pleitewelle verhindern – ausbleibende Bundeshilfen vorfinanzieren

Gerade in einem strukturschwachen Land wie Mecklenburg-Vorpommern zählt für die meist kleinen und mittelständischen Unternehmen jeder Euro. Die Betriebe sind in purer Existenznot. Wir müssen eine Pleitewelle und einen dramatischen Einbruch der Wirtschaft verhindern. Dafür braucht es mehr Druck aus Schwerin Richtung Berlin. Weiterlesen


Beschäftigte in Kitas und Schulen durch Impfung schützen

Schulen und Kitas sollen zu Recht geöffnet bleiben. Dies setzt aber voraus, dass das erforderliche Personal zur Verfügung steht. Die Beschäftigten müssen deshalb möglichst zeitnah geimpft und damit geschützt werden. Weiterlesen


Dass Solidarität 2021 einen anderen Klang kriegt

Das Coronavirus hat 2020 bestimmt und für viele Menschen sehr viele negative Erfahrungen mit sich gebracht. Auch und gerade deshalb wünscht Dietmar Bartsch allen einen guten Rutsch und alles Gute für das Jahr 2021. DIE LINKE wird für ein Jahr mit sozialer Gerechtigkeit, Zusammenhalt, Solidarität und Frieden kämpfen. Weiterlesen


Alles Gute für das neue Jahr!

Auch im Jahr 2020 haben wir mit Euch gemeinsam für gute Bildung, ein hochwertiges und gerecht finanziertes Gesundheitssystem,  gute Arbeitsbedingungen und auskömmliche Einkommen gekämpft. Wegen der Corona-Pandemie war und ist dies eine Zeit mit besonderen Herausforderungen für uns alle. Hoffen wir, dass das Jahr 2021 besser wird! Wir stehen jedenfalls weiterhin für soziale Gerechtigkeit. Weiterlesen


Die neue Normalität

Das Jahr 2020 neigt sich dem Ende zu. Wir erleben zusammen ein Weihnachtsfest, das wir uns eigentlich ganz anders vorgestellt hatten. Wenn nun Geschäfte geschlossen sind, wir dazu aufgerufen werden, so wenig Kontakte wie nur irgend möglich zu haben, kommt in uns die Sehnsucht nach Normalität auf. Corona hat uns fest im Griff. Hoffen wir darauf, dass wir uns mit dem neuen Impfstoff aus ihm befreien und wieder ein normales Leben begehen können. Weiterlesen


Langfristige Strategie gegen die Corona-Pandemie fehlt

Audio: Im Interview mit NDR Info hat Linken-Fraktionschef Dietmar Bartsch die Maßnahmen der Bundesregierung kritisiert. Der Bundestag müsse mit einbezogen werden. Weiterlesen


Gerade bei Schule und Kita ist eine klare Linie erforderlich

Angesichts des dynamischen Infektionsgeschehens in Deutschland und Mecklenburg-Vorpommern sind strenge Maßnahmen, ein harter Lockdown, unausweichlich. Allerdings brauchen wir gerade in den Bereichen Schule und Kita eine klare Linie. Hier darf es kein Entweder-oder geben. Weiterlesen


Dietmar Bartsch warnt vor Überforderung der Menschen

Dietmar Bartsch im ARD Morgenmagazin zur Debatte um einen härteren Lockdown: "Jetzt ist gerade wieder angesagt: Wer das Härteste fordert, ist der größte Held. Dadurch entsteht Chaos. Angesichts der dramatischen Entwicklungen braucht man einen kühlen Kopf und nicht zittrige Hände am Panikknopf." [Quelle: ARD Mediathek & Das Erste] Weiterlesen


Auf Unternehmensspenden verzichten!

Wir appellieren an die demokratischen Parteien in Mecklenburg-Vorpommern: Bleibt unabhängig und verzichtet auf Unternehmensspenden. Die Landtags- und Bundestagswahlen werfen ihre Schatten voraus. Die Parteien und Kandidaten im Land stellen sich für das nächste Jahr auf und bereiten den Wahlkampf vor. Leider gehören dazu allzu oft auch Spenden von Unternehmen, um Plakate, Flyer und Online-Werbung zu bezahlen. Damit könnten Abhängigkeiten entstehen, die Entscheidungen der kommenden Jahre beeinflussen. Weiterlesen


Zum Welt-Aids-Tag

Der Welt-Aids-Tag ist der Tag der Solidarität mit den Betroffenen, zudem wird den Menschen gedacht, die an den Folgen von Aids gestorben sind. Ein Umgang ohne Diskriminierung und der Zugang zu medizinischer Versorgung weltweit bleiben die wichtigsten Ziele. Ein offener Umgang mit der Krankheit und der Abbau von Vorurteilen sind Grundvoraussetzungen, damit die betroffenen Menschen nicht stigmatisiert werden. Frühzeitige und umfassende Aufklärung über Übertragungswege und Risiken sind dabei zentral wichtig. Eine flächendeckende, professionelle Beratung und Betreuung auch in M-V, Prävention sowie die Sicherung der gesundheitlichen Versorgung sind unerlässlich im Kampf gegen diese Erkrankung. Weiterlesen