Vernetzt

... im August 2017
 
 
19. Januar 2018

Quittung für nicht eingehaltene Versprechen

Quelle: Ostsee-Zeitung / Forsa

Heute veröffentlichte die Ostsee-Zeitung eine eigens beauftragte Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa zur politischen Stimmung in Mecklenburg-Vorpommern. Zu Schwerpunktaussagen haben unsere Landesvorsitzenden, Wenke Brüdgam und Torsten Koplin, Stellung genommen: Mehr...

 
17. Januar 2018 Landesvorsitzende/Pressemeldungen/Torsten Koplin/Wenke Brüdgam

Landesregierung bei Landesverkehrsplan in der Pflicht

Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

Die Landesvorsitzenden der LINKEN in Mecklenburg-Vorpommern, Wenke Brüdgam und Torsten Koplin, erklären zu den gestern auf dem Parlamentarischen Abend der Vereinigung der Unternehmensverbände gestellten verkehrspolitischen Forderungen: Wir begrüßen ausdrücklich die Forderungen zur Belebung von Bus und Bahn, welche gestern auf dem Parlamentarischen Abend der Vereinigung der Unternehmensverbände (VU) gestellt wurden. Mecklenburg-Vorpommern braucht eine andere Verkehrspolitik! Dringend nötig ist ein Landesverkehrsplan, welcher Bus und Bahn besser mit einander verknüpft und Mobilitätsanforderungen über Stadt- und Kreisgrenzen vernetzt. Hier sehen wir die rot-schwarze Landesregierung in der Pflicht – ein Fingerzeig auf Berlin genügt nicht. Mehr...

 
16. Januar 2018

DIE LINKE ist die Partei des Friedens

Foto: Fregatte F223 Nordrhein-Westfalen ausgehend Hafen Hamburg auf der Elbe - wikipedia.org / user: Hummelhummel (CC-BY-SA 4.0)

DIE LINKE ist die Partei des Friedens – daran lassen wir auch angesichts der aktuellen Diskussion um die Zukunft von Schiffbauprojekten in Wolgast keinen Zweifel. Wir haben als einzige Partei und Fraktion im Deutschen Bundestag wie in den Landtagen weder Auslandseinsätzen der Bundeswehr zugestimmt noch sprechen wir uns für den Export von Waffen und Rüstungsgütern aus, erst recht nicht in Kriegs- und Krisengebiete. Diese Grundposition findet sich sowohl in unserem Erfurter Parteiprogramm wie auch in Wahlprogrammen. Wer, aus welchen Motiven auch immer, anderes vertritt, äußert Positionen, die mit unserer Grundüberzeugung nicht übereinstimmen. Mehr...

 
15. Januar 2018

Demo morgen in Neubrandenburg abgesagt +++ Geschäftsführung lenkt ein +++

Link zum NDR: "Man werde jetzt aber genau hinschauen, was der Nordkurier mache, so Ver.di-Sprecher Thomas Ebeling. An der geplanten Gründung eines Betriebsrates halte man fest - jetzt in beiden Zustell-Firmen." Mehr...

 
15. Januar 2018 Landesvorsitzende/Pressemeldungen/Torsten Koplin/Wenke Brüdgam

LINKE unterstützt Proteste gegen Kündigungen beim Nordkurier

Die Vorsitzenden der LINKEN in Mecklenburg-Vorpommern, Wenke Brüdgam und Torsten Koplin, erklären zu den anstehenden Protesten gegen Kündigungen beim Nordkurier in Neubrandenburg: DIE LINKE. Mecklenburg-Vorpommern unterstützt und begleitet die morgige Protest-Aktion der Gewerkschaft ver.di ab 10.30 Uhr in Neubrandenburg. Vom Rathaus aus wird sich ein Demonstrationszug zum Nordkurier-Gebäude bewegen. Für uns ist es absolut nicht nachvollziehbar, dass der Nordkurier offensichtlich ca. 60 Zusteller*innen den Job gekündigt hat und einen seiner sieben Zustellbetriebe allein deshalb komplett schließen will, weil es angebliche Qualitätsmängel in der Zustell-Region Mecklenburgische Schweiz gegeben haben soll. Die offizielle Begründung der Geschäftsführung, die Schließung hätte rein gar nichts mit der jüngst vorbereiteten Wahl eines Betriebsrates zu tun, bleibt zweifelhaft. Wir wollen nicht, dass Arbeitnehmer*innenrechte mit Füßen getreten werden. Deshalb rufen wir auf, sich durch die Teilnahme an der morgigen Demonstration mit den betroffenen Mitarbeiter*innen zu solidarisieren und den Verantwortlichen beim Nordkurier deutlich zu zeigen, dass wir solch ein Vorgehen nicht akzeptieren können. Mehr...

 

Treffer 1 bis 4 von 1358

Video
18. November 2017

Dietmar Bartsch auf dem Landesparteitag in Neubrandenburg

Flash is required!

Der Vorsitzende der Linksfraktion im Deutschen Bundestag spricht auf unserem Landesparteitag am 18./19. November im Haus der Kultur und Bildung in Neubrandenburg.

Aktuelle Bilder
Pressemeldungen
18. Januar 2018 Peter Ritter/Pressemeldungen

Konsequenzen aus den Ergebnissen der Dunkelfeldstudie ziehen

Zum Abschlussbericht einer Studie des Landeskriminalamtes (LKA), der Fachhochschule Güstrow sowie der Universität Greifswald von 2015 und der Durchführung einer zweiten Dunkelfeldstudie erklärt der innenpolitische Sprecher der Linksfraktion, Peter Ritter:  „Es ist erstaunlich, dass die Bürgerinnen und Bürger in M-V bereits zum zweiten Mal... Mehr...

 
18. Januar 2018 Dr. Mignon Schwenke/Pressemeldungen

Nicht dem Naturschutz den Schwarzen Peter zuschieben!

Zur Meldung, wonach sich der Bau einer Umleitungsstrecke an der abgesackten A20 womöglich bis Herbst verzögert erklärt die umwelt- und verkehrspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Dr. Mignon Schwenke:  Die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Langsdorf wurden heute mit der Hiobsbotschaft geweckt, dass sich der Baubeginn der... Mehr...

 
18. Januar 2018 Karsten Kolbe/Pressemeldungen

Verunglimpfung des Greifswalder Senats ist inakzeptabel

Zur Entscheidung des Senats der Universität Greifswald, den Namen „Ernst Moritz Arndt“ grundsätzlich abzulegen, diesen aber unter bestimmten Voraussetzungen zuzulassen, erklärt der hochschulpolitische Sprecher der Linksfraktion, Karsten Kolbe:  „Mit der Entscheidung findet eine lange, ausführliche und teils sehr emotionale Debatte ein Ende.... Mehr...