Vernetzt

... im August 2017
 
 
23. November 2017 Pressemeldungen/Torsten Koplin/Wenke Brüdgam

Kinder und Frauen schützen – jede Woche muss Anti-Gewalt-Woche sein

Das Grundgesetz sichert in Artikel 2 allen das Recht auf körperliche Unversehrtheit zu, doch noch immer erlebt fast jede zweite Frau ab 16 Jahren in Deutschland körperliche, sexuelle und/oder psychische Gewalt. Eine Tatsache vor der häufig die Augen verschlossen werden. Viele Frauen fühlen sich hilflos oder leben in Scham und Angst. In Mecklenburg-Vorpommern werden jährlich mehr als 1.000, teils schwere Straftaten gegen Frauen, häufig durch den eigenen Partner, begangen. Die Dunkelziffer dürfte deutlich höher liegen, da das Landeskriminalamt davon ausgeht, dass 98 Prozent der Straftaten nicht angezeigt werden. Mehr...

 
20. November 2017 Landesvorsitzende/Pressemeldungen/Torsten Koplin/Wenke Brüdgam

Zeit für klaren Kurs

Zum Scheitern der Sondierung für eine Regierungsbildung im Bund erklären die Landesvorsitzenden der LINKEN in Mecklenburg-Vorpommern, Wenke Brüdgam und Torsten Koplin: Das Scheitern der Sondierungsgespräche auf Bundesebene hat wenig mit persönlicher Unverträglichkeit zu tun. Wechselseitige Schuldzuweisungen lenken nur ab. Tatsächlich ist das Scheitern Ausdruck unvereinbarer politischer Haltungen. Von dieser Regierungskonstellation wäre keine zukunftstaugliche Politik ausgegangen. Wir fordern Neuwahlen, denn es ist Zeit für einen klaren Kurs.  Mehr...

 
18. November 2017 Mecklenburgische Seenplatte/Torsten Koplin/Wenke Brüdgam

Wenke Brüdgam und Torsten Koplin zu neuen Landesvorsitzenden gewählt

Wenke Brüdgam und Torsten Koplin wurden auf dem Landesparteitag in Neubrandenburg mit 75% bzw. 76,6% zu den neuen Landesvorsitzenden der LINKEN in Mecklenburg-Vorpommern gewählt. Die scheidende Vorsitzende, Heidrun Bluhm, und Landesgeschäftsführer, Kevin Kulke gratulierten als Erste. Wir wünschen Wenke und Torsten ein glückliches Händchen bei der Führung unserer Partei. Mehr...

 
15. November 2017 Dr. Dietmar Bartsch

Netzwerk gegen Kinderarmut fordert konsequentes Handeln

Heute hat sich das bundesweite Netzwerk gegen Kinderarmut erneut im Bundestag in Berlin getroffen. Dietmar Bartsch, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag, betonte mit Blick auf die Sondierungsgespräche der möglichen Koalitionäre der Schwarzen Ampel, wie dringlich es ist, das Thema Kinderarmut konsequent anzugehen. Die Schauspielerin Nina Kronjäger wies auf die schwierige Rolle von Alleinerziehenden in ihrer Branche hin, die allzuoft von Armut bedroht seien. Heinz Hilgers, Präsident des Deutschen Kinderschutzbundes, zeigte sich enttäuscht von den Ergebnissen der Sondierungsgespäche zur Familienpolitik. Mehr...

 
15. November 2017 Landtagsfraktion/Schwerin/Simone Oldenburg

Statt Rentner Superreiche besteuern!

Es ist dringend erforderlich, dass sich auch der Landtag in M-V mit den skandalösen Inhalten der sogenannten Paradise Papers beschäftigt. Die Milliardenbeträge, die von Konzernen und Superreichen in Steuerparadiesen versteckt werden, fehlen auch in unserem Land. Die Dokumente machen deutlich, dass Deutschland und anderen europäischen Ländern Steuern in Billionenhöhe entgehen, weil riesige Vermögen in undurchsichtigen Geflechten von Unternehmensstrukturen versteckt werden. Die neuerlichen Enthüllungen nach den Panama-Papers im vergangenen Jahr dürfen nicht dazu führen, erneut einfach zur Tagesordnung überzugehen. Die Politik hat eine zentrale Verantwortung, dem Ganzen endlich einen Riegel vorzuschieben.  Mehr...

 

Treffer 1 bis 4 von 1322

Video
18. November 2017

Dietmar Bartsch auf dem Landesparteitag in Neubrandenburg

Flash is required!

Der Vorsitzende der Linksfraktion im Deutschen Bundestag spricht auf unserem Landesparteitag am 18./19. November im Haus der Kultur und Bildung in Neubrandenburg.

Aktuelle Bilder
Pressemeldungen
23. November 2017 Pressemeldungen/Torsten Koplin/Wenke Brüdgam

Kinder und Frauen schützen – jede Woche muss Anti-Gewalt-Woche sein

Das Grundgesetz sichert in Artikel 2 allen das Recht auf körperliche Unversehrtheit zu, doch noch immer erlebt fast jede zweite Frau ab 16 Jahren in Deutschland körperliche, sexuelle und/oder psychische Gewalt. Eine Tatsache vor der häufig die Augen verschlossen werden. Viele Frauen fühlen sich hilflos oder leben in Scham und Angst. In... Mehr...

 
23. November 2017 Jeannine Rösler/Pressemeldungen

FAG-Novelle bietet keinen Anlass für kommunalen Optimismus

Zur heutigen öffentlichen Anhörung zum Finanzausgleichs-Änderungsgesetz erklärt die finanz- und kommunalpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Jeannine Rösler:  „Große Erwartungen waren an diesen Gesetzentwurf nicht geknüpft. Die Landesregierung selbst hatte in Absprache mit den kommunalen Landesverbänden die Parole ausgegeben: Alles wird... Mehr...

 
23. November 2017 Henning Foerster/Pressemeldungen

Ohne Ziele kann auch nichts verfehlt werden

Zur heutigen abschließenden Beratung im Wirtschaftsausschuss zum Mittelstandsförderungsgesetz erklärt der wirtschaftspolitische Sprecher der Linksfraktion, Henning Foerster:  „Die Unternehmensstruktur unseres Landes ist geprägt von kleinen und mittelständischen Unternehmen. Laut Statistischem Landesamt haben mehr als 87 Prozent weniger als... Mehr...