Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Nordost-LINKE kritisiert Schließungspläne für Fischverarbeiter in Waren

Auf der Internetseite der Gottfried Friedrichs KG schreibt der Hamburger Fischverarbeiter von seiner „großen regionalen Verbundenheit“. Nun sollen 140 Frauen und Männer entlassen und der Produktionsstandort nach Polen verlagert werden. Grund hierfür seien niedrigere Löhne und Energiekosten. „Diese Nachricht ist ein weiterer Schlag für die Region, denn jeder Arbeitsplatzverlust ist einer zu viel“, so die Chefin der Landes-LINKEN Wenke Brüdgam.  Weiterlesen


Bildungsnotstand beenden: Unterricht statt Ausfall!

Die Schule in M-V hat nach den Sommerferien wieder angefangen. Die Probleme bestehen weiter fort: Unterrichtsausfall und Lehrkräftemangel. Grund genug, weiter Druck zu machen und die letzte Phase unserer Volksinitiative "Bildungsaufstand" zu starten. Wir wollen, eine bessere Ausbildung von Lehrerinnen und Lehrer, 1.000 Lehrkräfte, ein Schulbauprogramm für eine Milliarde und eine vernünftige Qualifizierung für Quereinsteiger. Wir sagen: Weniger Unterricht für Lehrerinnen und Lehrer, mehr Unterricht für Schülerinnen und Schüler. Weiterlesen


Plakataktion in Parchim

Die Kinderstation im Klinikum Parchim bleibt geschlossen. Der Grund: Der private Klinikbetreiber Asklepios behauptet, keine Ärztinnen und Ärzte zu finden. Eigentlich geht es um wirtschaftliche Interessen. Die Kinderstation ist für den Privaten nicht wirtschaftlich genug. Wir fordern: Gesundheit darf keine Ware sein! Krankenhäuser, wie das in Parchim, gehören in öffentliche Hand! Weiterlesen


Nordstream II: Sanktionsdrohungen als völkerrechtswidrig zurückweisen

Angesichts des Briefes von amerikanischen Senatoren, in dem sie den Betreibern des Hafens von Sassnitz mit dem finanziellen Ruin ihres Unternehmens drohen, fordert Kerstin Kassner, für die Fraktion DIE LINKE verantwortlich für den Wahlkreis Vorpommern-Rügen, konsequent auf die nationale Souveränität und die Energiesicherheit Europas zu verweisen. Der aggressive Ton und die untragbaren Forderungen der US-Politiker erinnern an längst vergangene Zeiten des Kalten Krieges. Den USA geht es vor allem um wirtschaftliche Vorteile. Sie wollen mehr von ihrem besonders umwelt- und gesundheitsschädlichen Fracking-Gas exportieren Die Verbindungen der US-Senatoren zur Frackinggasindustrie sind offensichtlich. Weiterlesen

  1. 09:30 - 14:30 Uhr
    Gemeindesaal, Hauptstraße 10a, Friedrichsruhe

    Kreisparteitag DIE LINKE. Ludwigslust-Parchim in Friedrichsruhe

    mehr

    In meinen Kalender eintragen
Pressemeldungen

Nordost-LINKE kritisiert Schließungspläne für Fischverarbeiter in Waren

Auf der Internetseite der Gottfried Friedrichs KG schreibt der Hamburger Fischverarbeiter von seiner „großen regionalen Verbundenheit“. Nun sollen 140 Frauen und Männer entlassen und der Produktionsstandort nach Polen verlagert werden. Grund hierfür seien niedrigere Löhne und Energiekosten. „Diese Nachricht ist ein weiterer Schlag für die Region,... Weiterlesen


Von Taschenspielertricks und Fünfjahresplänen

Zur Veröffentlichung der neuen Unterrichtsversorgungsverordnung für die Schuljahre 2020/2021 bis 2024/2025 erklärt die Vorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg: „Dieser neue Fünfjahresplan dient einzig und allein dazu, Unterrichtsstunden an den Schulen einzusparen, und ist der Versuch, den Lehrermangel... Weiterlesen


Wirtschaftsministerium untergräbt Glaubwürdigkeit von Politik

In der heutigen Sitzung des Wirtschaftsausschusses des Landtages ist offenkundig geworden, dass es das Wirtschaftsministerium hinnimmt, dass der Träger des Krankenhauses Parchim, Asklepios, den übernommenen Versorgungsauftrag nicht vollumfänglich erfüllt. Dazu erklärt der gesundheitspolitische Sprecher der Linksfraktion, Torsten Koplin: „Auf diese... Weiterlesen