Nächster Termin

Landesparteitag in Rostock
29. April 2017 10:00 – 17:00 Uhr
Die 4. Tagung des 5. Landesparteitages der Partei DIE LINKE findet am 29. April 2017 in derHanseMesse Rostock statt. Der Parteitag berät u.a. übe: • aktuell-politische Fragen • Abschlussbericht zu den Regionalkonferenzen „Aufbruch M-V 2021“ • Satzungsänderungen Der Parteitag führt ggf. eine Nachwahl im Landesvorstand...mehr...
 
2. bis 5. Juni 2017

Vernetzt

... im März 2017
 
 
27. April 2017 André Walther/Horst Krumpen/Jacqueline Bernhardt/Landtagsfraktion/Nordwestmecklenburg/Schwerin/Simone Oldenburg

Pendler_innenaktionen in Westmecklenburg

Heute in aller Früh begrüßten Mitglieder der LINKEN Pendelerinnen und Pendler, die das Land gen Westen zum Arbeiten verlassen mit einer kleinen Aufmerksamkeit u.a. an den Bahnhöfen in Schwerin, Wismar und Grevesmühlen sowie Pendlerparkplätzen an der A20. Die Landtagsabgeordneten Simone Oldenburg und Jacqueline Bernhardt, die Bundestagskandidaten André Walther und Horst Krumpen und viele weitere waren dabei, um auch kurz mit auf den Weg zu geben, dass es Alternativen zum Pendeln gibt. Dafür braucht es Gute Arbeit und Gute Löhne in Mecklenburg-Vorpommern! Dafür braucht es eine starke LINKE im Bund und im Land! Mehr...

 
26. April 2017

Faschismus und Rassismus sind keine Meinung sondern ein Verbrechen!

Ralph Weber - Landtagsabgeordneter für die AfD im Schweriner Landtag - beschwört nach dem Parteitag in Köln seine Anhänger*innen. Er fordert in einem Pamphlet, nicht nur die 180° Wende in der Erinnerungskultur, sondern auch, dass die sogenannten “Biodeutschen” mit zwei deutschen Eltern und vier deutschen Großeltern für die Erhaltung von dem verantwortlich wären, was er für deutsche Kultur hält. Dieses Gerede von "Biodeutschen" entspricht tatsächlich ziemlich exakt dem, was die Nazis mal den “kleinen Ariernachweis” nannten. Wir finden das gelinde gesagt zum Kotzen! Das ist faschistische Rassenideologie in ihrer reinsten Form. Wir bleiben dabei: Faschismus, Rassismus und Menschenhass sind keine Meinung. Sie sind ein Verbrechen. Punkt. Mehr...

 
24. April 2017 Bernd Riexinger/Bundespartei/Katja Kipping

Das kleinere Übel darf nicht Postulat für Europas Zukunft sein

Zum Ausgang des ersten Durchgangs der Präsidentschaftswahlen in Frankreich erklären Katja Kipping und Bernd Riexinger, Vorsitzende der Partei DIE LINKE: "Wir gratulieren dem linken Präsidentschaftskandidaten Jean-Luc Mélenchon für sein beachtliches Ergebnis. Erleichterung ist angesichts dieses Ergebnisses jedoch fehl am Platze. 'Das kleinere Übel' kann nicht das Postulat für Wahlen in Europa sein. 21,7 Prozent der Stimmen entfallen auf die rechtsextreme Nationalistin Marine Le Pen. Das ist ein schwerer Schlag für Freiheit und Demokratie, Gerechtigkeit und Frieden. Rassismus, Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit sind überall in Europa auf dem Vormarsch. ..." Mehr...

 
17. April 2017 Christiane Latendorf/Dr. Wolfgang Weiß/Kerstin Kassner/Vorpommern-Rügen

Osterspaziergang in Sassnitz mit über 160 Teilnehmer_innen

Am traditionellen Osterspaziergang auf der Sassnitzer Mole, organisiert durch das Rügener Friedensbündnis, nahmen in diesem Jahr mehr als 160 Rüganer_innen und Gäste der Insel teil. Frank Kracht, Bürgermeister von Sassnitz, berichtete von Aktivitäten der Mayors for peace, denen inzwischen auch der Bürgermeister von Binz angehört. Dieter Holtz erteilte als Moderator einer breiten Rednerpalette das Wort, darunter Christine Zillmer/CDU, Thomas Würdisch/SPD und Christian van Schie/Bündnis 90/Die Grünen sowie Pastor Peter Nieber und Ernst Ludwig Iskenius von der Bewegung IPPNW Germany. Jede_r trug ihrer/seine Sicht vor, fügte neue Gedanken hinzu und alle hörten aufmerksam und achtungsvoll den Rednern zu. So klappt es im Kleinen mit dem kleinen Frieden vor Ort. Aber alle Teilnehmer_innen wollen viel mehr.  Mehr...

 
15. April 2017 Horst Krumpen/Nordwestmecklenburg

Eindrucksvolle Demonstration für Frieden und Abrüstung - Wismarer Ostermarsch mit über 120 Teilnehmer_innen

Dem Aufruf der Wismarer Friedensinitiative zum traditionellen Ostermarsch folgten heute über 120 Menschen - sie ließen sich auch von dem unbeständigen Wetter nicht abschrecken. Die Organisatoren hatten mit Plakaten, Annoncen in den Tageszeitungen, einem Vortrag „Zur Militarisierung der deutschen Außenpolitik“ von der Rosa-Luxemburg-Stiftung und einem Infostand für die Teilnahme am Ostermarsch geworben. Der bunte Demonstrationszug bewegte sich vom Weidendamm durch die Straßen der Altstadt zum Wismarer Markt. Mehr...

 

Treffer 1 bis 4 von 1254

Pressemeldungen
27. April 2017 Pressemeldungen/Simone Oldenburg

Mehr Sport und Spiel für alle Schülerinnen und Schüler

Zur Ankündigung von Bildungs- und Sportministerin Birgit Hesse, insbesondere an Ganztagsschulen das Angebot an Sport und Spiel zu erhöhen, erklärt die bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg:  „Wieder einmal haben wir eine Absichtserklärung der Ministerin, ohne dass konkrete Maßnahmen in Aussicht gestellt werden.... Mehr...

 
27. April 2017 Dr. Mignon Schwenke/Pressemeldungen

Energie darf nicht zum Luxusgut werden!

Zum Tag der Erneuerbaren Energien am kommenden Sonnabend erklärt die energiepolitische Sprecherin der Linksfraktion, Dr. Mignon Schwenke:  „Zur Energiewende gibt es keine Alternative. Die fossilen Energieträger gehen zur Neige. Sie weiter zu verbrennen ist zudem ein unverantwortlicher Frevel gegenüber dem Klima und den Menschen, die am... Mehr...

 
27. April 2017 Pressemeldungen/Torsten Koplin

Masterplan 2020: Warten, bis der Landarzt kommt?

Zur Antwort der Landesregierung auf seine Kleine Anfrage zur Finanzierung der zusätzlichen Ausgaben, die durch den „Masterplan Medizinstudium 2020“ entstehen, (Drs. 7/470) erklärt der gesundheitspolitische Sprecher der Linksfraktion, Torsten Koplin:  Bund und Länder haben sich nach jahrelangen Diskussionen auf den „Masterplan Medizinstudium... Mehr...