Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

MV-Werften brauchen dringend Unterstützung des Bundes

Wir haben der Bundeskanzlerin noch einmal deutlich gemacht, dass die MV-Werften auf die Unterstützung des Bundes angewiesen sind. Die Zeit läuft davon, es stehen der industrielle Kern des Landes und mit ihm viele Arbeitsplätze auf dem Spiel. Die Bundeskanzlerin darf die Werften sowie die Beschäftigten und ihre Familien jetzt nicht im Stich lassen. Es muss alles dafür getan werden, damit die Werften unter den Rettungsschirm des Bundes kommen können. Das muss Chefsache sein. Offener Brief von Simone Oldenburg und Dietmar Bartsch an Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel ... Weiterlesen


Gesundheit ist keine Ware!

Unser Landesvorsitzender, Torsten Koplin, seine Landtagsfraktionskollegin, Jeannine Rösler und weitere Mitgleider des Kreisverbandes DIE LINKE. Peene-Uecker-Ryck haben vor der Uniklinik in Greifswald auf die Probleme des Gesundheitssystems und auf die oft schwierigen Arbeitsbedingungen der Beschäftigten aufmerksam gemacht. Applaus allein reicht nicht, die Anerkennung muss auch in der Lohntüte ankommen. Ein Umsteuern ist überfällig, denn Gesundheit darf keine Ware sein! Weiterlesen


Wenke Brüdgam & Torsten Koplin

Nord Stream 2: US-Erpressungen nicht nachgeben!

Den Antrag der Grünen im Bundestag, die Ostseepipeline Nord Stream 2 zu stoppen, stößt bei der Spitze der Landes-LINKEN auf deutliche Kritik. „Trump erpresst die Bundesregierung und erhält von den Grünen auch noch Beifall. Das finde ich sehr empörend. Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland und die EU entscheiden eigenständig über ihre Energieversorgung“, so Wenke Brüdgam. Weiterlesen


Die Entwicklung des Ostens als Chance begreifen

Der Jahresbericht zur deutschen Einheit ist erneut ein Beleg krasser wirtschaftlicher und sozialer Unterschiede zwischen Ost und West. Im Osten ist eine deutlich geringere Wirtschaftskraft zu verzeichnen. Jede Karte mit bundesweiten Sozialdaten lässt die Grenze zwischen der ehemaligen DDR und der früheren BRD erkennen. Auch nach Ablauf von drei Jahrzehnten ist hinsichtlich der Renten keine vollständige Anerkennung ostdeutscher Erwerbsbiographien zu verzeichnen, von bestehendem Rentenunrecht ganz zu schweigen. Bis heute sind Führungspositionen in Wirtschaft, Wissenschaft, Behörden und Medien Ostdeutschlands eher selten mit Frauen und Männern aus den neuen Bundesländern besetzt. Weiterlesen

  1. Landesvorstand
    10:00 - 14:30 Uhr
    DIE LINKE. Mecklenburg-Vorpommern

    Landesvorstand

    mehr

    In meinen Kalender eintragen
Pressemeldungen

Sechs Quadratmeter sind zu wenig Platz für menschenwürdiges Leben

Zur Ablehnung des Antrags „Mindeststandards für Aufnahmeeinrichtungen und Gemeinschaftsunterkünfte verbessern“ erklärt die migrationspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Karen Larisch: „Es ist herzlos, den Asylbewerberinnen und Asylbewerbern sowie Geflüchteten eine menschenwürdige Unterkunft zu verweigern. Die Hilfesuchenden leben auf engstem... Weiterlesen


Wem gehört der Boden? – Die wichtigste Frage für die Landwirtschaft

Zum 75. Jahrestag des Beginns der Bodenreform in der Sowjetischen Besatzungszone erklärt der agrarpolitische Sprecher der Linksfraktion, Dr. Wolfgang Weiß:  „Der 75. Jahrestag dieses historischen Datums lässt daran erinnern, dass das Bodeneigentum eine der wichtigsten Fragen für die Landwirtschaft ist. Als 1945 Rund 3,3 Mio. Hektar land- und... Weiterlesen


Kein atomares Endlager in Mecklenburg-Vorpommern!

Zur bundesweiten Suche nach einem atomaren Endlager erklärt die energie- und umweltpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Dr. Mignon Schwenke: „Wir dürfen nicht zulassen, dass Regionen in M-V für ein atomares Endlager auserkoren werden – selbst wenn es geologisch geeignete Gebiete gibt. Mit dem Zwischenlager Lubmin, in dem u.a. radioaktive... Weiterlesen