Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Erinnerung an Grauen der Nazi-Diktatur muss lebendig gehalten werden

Die Landesvorsitzenden Wenke Brüdgam und Torsten Koplin zum morgen stattfindenden 75. Jahrestag der Befreiung der Konzentrationslager Buchenwald und Mittelbau-Dora. Vor 75. Jahren wurden die Konzentrationslager Buchenwald und Mittelbau-Dora befreit. In diesem Jahr werden die offiziellen Gedenkveranstaltungen auf Grund der Corona-Pandemie auf das nächste Jahr verschoben. Statt dessen soll es ein virtuelles Gedenken geben. „Die Erinnerung an das Grauen der Nazi-Diktatur muss weiterhin lebendig gehalten werden“, so Torsten Koplin. „Dazu zählt auch eine altersgerechte Aufarbeitung in den Mahn- und Gedenkstätten von Mecklenburg-Vorpommern. Deshalb erneuern wir unsere Forderung, dass allen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit gegeben werden muss, an einem Projekttag teilzunehmen“, so der Landesvorsitzende Weiterlesen


Hartz-IV-Regelsätze bedarfsgerecht ermitteln, sofortigen Krisenzuschlag und keinen Bevölkerungsschutz 1. und 2. Klasse!

Zur Empfehlung des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK), wonach sich die Bevölkerung auf Krisensituationen vorbereiten und dafür Lebensmittelvorräte für 10 bis 14 Tage anlegen soll, erklärt Torsten Koplin, einer der beiden Vorsitzenden der Linkspartei in M-V: „Die Empfehlung ist nicht neu. Sie wird schon seit Jahren gegeben, auch unabhängig von der aktuellen Corona-Krise. Ganz abgesehen davon, dass es gerade kurz vor Ostern ein – zurückhaltend formuliert – unglücklicher Zeitpunkt für die Erneuerung der Empfehlung ist, macht sie doch ein weiteres Problem der Grundsicherungsleistungen deutlich: weder bei der Grundsicherung für Arbeitssuchende und ihre Familienangehörigen, noch bei der Grundsicherung im Alter sind in den Regelsätzen Bevorratungskosten berücksichtigt. Weiterlesen


Torsten Koplin

Weltgesundheitstag: Wir sind an einem Wendepunkt angelangt

Der heutige Weltgesundheitstag steht unter einem besonderen Vorzeichen. Auf der ganzen Welt ringen Ärztinnen und Ärzte, Pflegerinnen und Pfleger und mit ihnen viele Beschäftigte in Forschung, Pharmazie und Medizintechnik um unser aller Gesundheit. Diejenigen, die unmittelbar mit Erkranken zu tun haben und diejenigen, die Menschen mit hohen gesundheitlichen Risiken betreuen, spüren in besonderer Weise wie groß die Versäumnisse in einem Gesundheitssystem sind, das von den seit Jahren hierzulande Regierenden auf Rendite gebürstet wurde. Weiterlesen


"In der Krise zusammenhalten" - Positionspapier

In einem heute veröffentlichten Positionspapier „In der Krise zusammenhalten" nimmt der Landesvorstand der LINKEN M-V Bezug auf die aktuelle Corona-Krise und wirft zudem einen Blick auf die Zeit danach. Dabei nimmt DIE LINKE die demokratische Kontrolle im Land und in Kommunen in den Fokus. Regierungen und Behörden handeln wegen der Krise oft eigenmächtig. In diesem Zug lobt der Landesvorsitzende Torsten Koplin das Handeln der Landesregierung: „Es ist gut, dass der Nachtragshaushalt in einer Sondersitzung des Landtages abgestimmt wurde. Auf kommunaler Ebene entscheiden offenbar oft Krisenstäbe eigenmächtig. Telefon- und Videokonferenzen können dafür sorgen, dass solche Entscheidungen von vielen Kommunalvertretern getragen werden.“ Weiterlesen

  1. 10:00 - 15:00 Uhr
    DIE LINKE. Rostock

    Kreisparteitag DIE LINKE. Rostock

    mehr

    In meinen Kalender eintragen
Pressemeldungen

Erforderlich sind repräsentative Corona-Massentests!

Zur Problematik der Corona-Tests und einer stufenweisen Rückkehr in den Alltag erklärt der gesundheitspolitische Sprecher der Linksfraktion, Torsten Koplin: „Die tägliche Meldung der Fallzahlen soll über die Ausbreitung der Corona-Pandemie informieren. Diese Zahlen geben aber in wesentlichen Teilen nicht die tatsächlich aktuelle Situation wieder.... Weiterlesen


Krankenhaus Crivitz erhalten, am besten in öffentlicher Hand

Zur Entscheidung des Klinikbetreibers MediClin, die Geburtenstation am Krankenhaus Crivitz endgültig zu schließen, erklärt Torsten Koplin, der gesundheitspolitische Sprecher der Linksfraktion im Landtag M-V: „Die Entscheidung des Klinikträgers MediClin, die Geburtenstation in Crivitz nun endgültig zu schließen, ist ein Schlag ins Gesicht all... Weiterlesen


Termine für Abitur-Prüfungen entzerren!

Die Vorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg, fordert das Bildungsministerium auf, die Prüfungstermine für das Abitur zu entzerren. „Die vorgesehene Zeitspanne von 17 Prüfungstagen für die schriftlichen Abiturprüfungen muss auf 25 Tage verlängert werden. Ansonsten müssen die Abiturientinnen und... Weiterlesen