Diesmal war es die Weststadt, die bereits zum 14. Mal ihr Stadtteilfest beging. Wie immer gut vorbereitet vom Präventionsrat und dessen Vorsitzendem Günther Nitschke genossen viele Bürgerinnen und Bürger die Sonne und die Angebote an den Ständen von Parteien und Verbänden. Am Stand der LINKEN konnte man mit dem stellvertretenden Kreisvorsitzenden Jan Henning oder dem Landtagsabgeordneten Henning Foerster ins Gespräch kommen. Versüßt wurde der Kontakt zur LINKEN nicht nur durch gute Gespräche und informatives Material, sondern auch durch die neue Zuckerwattemaschine, an der es Birgit Niemann zur Perfektion brachte. Weiterlesen

Heute kam in Güstrow der LINKE Kreisverband Landkreis Rostock zum Kreisparteitages zusammen. Als Landratskanditat für die Landratswahl am 22. September im Landkreis Rostock wurde mit 42 Ja-Stimmen und einer Enthaltung der Dipl.-Jurist Andreas Reinke aus Kösterbeck gewählt. Andreas Reinke wurde 1973 in Neustrelitz geboren, ist verheiratet und hat drei Kinder. Er arbeitete bisher in der Bundesagentur für Arbeit, als Wahlkreismitarbeiter von Prof. Dr. Wolfgang Methling und ist zurzeit Kreisgeschäftsführer im Kreisverband DIE LINKE. Rostock. U.a. will er als Landrat dafür sorgen, dass auch seine Kinder eine Zukunft im Landkreis Rostock haben. Weiterlesen

Der DGB Neubrandenburg hatte am Freitagnachmittag Abgeordnete des Bundestages aus der Region und solche, die es werden wollen, an den Reitbahnsee in Neubrandenburg eingeladen. Während die Kandidat_innen aller demokratischen Parteien antraten, war der aktuelle Bundestag zunächst nur durch Heidrun Bluhm vertreten. Eckhard Rehberg (CDU) kam verspätet und entschuldigte sich mit der Fraktionsdisziplin, die ihn länger - als andere - in Berlin aufgehalten habe. Hauptthemen der Gesprächsrunden waren der gesetzliche Mindestlohn und Leiharbeit, sowie die Rente erst ab 67. Weiterlesen

Bei schönstem Sonnenschein kamen zahlreiche Kinder aus Grevesmühlen und Umgebung mit ihren Eltern und Großeltern zum Kinderfest auf die Bürgerwiese. Die Landtagsabgeordnete Simone Oldenburg und der Kreisverband DIE LINKE. Nordwestmecklenburg hatten eingeladen, im Herzen der Stadt zu spielen, sportliche Wettkämpfe auszutragen oder sich auf ein Eis einladen zu lassen. (c) Foto: Jan Matalla Weiterlesen

Für eine gerechte Verteilung des Reichtums in der Gesellschaft und für den Erhalt der Gerichtsstrukturen in Mecklenburg Vorpommern - das waren die beiden Unterschriftenaktionen der LINKEN in Neubrandenburg. Weiterlesen

Etwa 500 Menschen gingen heute in Schwerin auf die Straße, um gegen die Gerichtsstrukturreform der rot-schwarzen Landesregierung zu demonstrieren. Unter ihnen Richter, Rechtsanwälte und Beamte. Von den 21 Amtsgerichten sollen nach den Plänen von SPD und CDU nur noch 11 vollwertig erhalten bleiben. Viele Einwohnerinnen und Einwohner und auch Bürgermeister der betroffenen Städte, in denen ein Amtsgericht geschlossen oder zur Zweigstelle herabgestuft werden soll, kamen heute nach Schwerin, wo im Landtag gerade eine Anhörung zum Thema statt fand. Helmut Holter, der bei der Abschlusskundgebung für DIE LINKE sprach, sagte zu den Demonstranten: Die eigentliche Anhörung findet heute hier vor dem Schloss statt. Ministerpräsident Sellering sollte jetzt die Reißleine ziehen! Der Reformvorschlag basiert auf vagen Annahmen. Weiterlesen

Die Mieten in Deutschland steigen ungebremst, bezahlbarer Wohnraum ist Mangelware. Im Interview der Woche der Linksfraktion im Bundestag erklären Heidrun Bluhm und Steffen Bockhahn Ursachen und soziale Folgen der Wohnungnot. Sie kritisieren die Regierung, die jahrelang Hinweise und Anträge der LINKEN ignorierte. In dieser Sitzungswoche fordert DIE LINKE deshalb per Antrag einen Neustart des sozialen Wohnungsbaus. Weiterlesen

Am Mittwoch, dem 5. Juni 2013, wird in dieser Wahlperiode das erste Mal in einer öffentlichen Anhörung im Gesundheitsausschuss über ein Konzept der Bürgerinnen- und Bürgerversicherung diskutiert. Weder die Grünen noch die SPD haben bislang ihre Konzepte in einer öffentlichen Auseinandersetzung im Gesundheitsausschuss diskutiert. (c) Foto: Gerd Altmann / pixelio.de Weiterlesen

DIE LINKE. Schwerin und die Linksfraktion in der Stadtvertretung der Landeshauptstadt hatten zur energiepolitischen Konferenz geladen. Als Referenten sprachen die Landtagsabgeordnete der LINKEN, Dr. Mignon Schwenke und der Geschäftsführer der Schweriner Satdtwerke, Dr. Josef Wolf. Im Anschluss diskutierte der stellv. Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag, Dr. Dietmar Bartsch mit beiden Referenten auf dem Podium. Weiterlesen

Der Seniorenverein der Stadt Stralsund hatte die Bundestagskandidaten im Wahlkreis 15 eingeladen und die zahlreich erschienenen Senior_innen hatten viele Fragen zu Rente, Wohnen, Gesundheitspolitik oder Stadtsanierung. Die Positionen der drei Frauen, Sonja Steffens (SPD), Claudia Müller (B´90/Die Grünen), und Christiane Latendorf (Vorsitzende der Linksfraktion im Kreistag Vorpommern-Rügen), die Kerstin Kassner (DIE LINKE.) vertrat, unterschieden sich eher in Details. Der FDP-Kandidat, Guido Leonhardt, vertrat deutlich andere Positionen. Die CDU schickte keinen Vertreter. Frau Merkel, zwar zur gleichen Zeit in Stralsund, suchte das Glück bei den Schornsteinfegern. Weiterlesen