Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Echter Politikwechsel nötig

Laut einer neuen Forsa-Umfrage der Ostsee-Zeitung ist die Zeit der GroKo (auch) in M-V vorbei. Für uns steht fest: Wir werden weiterhin an einem echten Politikwechsel arbeiten. M-V hat eine Landesregierung verdient, die endlich die Lehrerausbildung anpackt und dafür sorgt, dass das Gesundheitssystem auch in einem Flächenland gut funktioniert. Auf gehts! Weiterlesen


Kinderfest in Grevesmühlen

Bei schönstem Sonnenschein kamen zahlreiche Kinder aus Grevesmühlen und Umgebung mit ihren Eltern und Großeltern zum Kinderfest auf die Bürgerwiese. Die Landtagsabgeordnete Simone Oldenburg und der Kreisverband DIE LINKE. Nordwestmecklenburg hatten eingeladen, im Herzen der Stadt zu spielen, sportliche Wettkämpfe auszutragen oder sich auf ein Eis einladen zu lassen. (c) Foto: Jan Matalla Weiterlesen


LINKSaktiv in Neubrandenburg

Für eine gerechte Verteilung des Reichtums in der Gesellschaft und für den Erhalt der Gerichtsstrukturen in Mecklenburg Vorpommern - das waren die beiden Unterschriftenaktionen der LINKEN in Neubrandenburg. Weiterlesen


Gerichtsstrukturreform von SPD und CDU stoppen!

Etwa 500 Menschen gingen heute in Schwerin auf die Straße, um gegen die Gerichtsstrukturreform der rot-schwarzen Landesregierung zu demonstrieren. Unter ihnen Richter, Rechtsanwälte und Beamte. Von den 21 Amtsgerichten sollen nach den Plänen von SPD und CDU nur noch 11 vollwertig erhalten bleiben. Viele Einwohnerinnen und Einwohner und auch Bürgermeister der betroffenen Städte, in denen ein Amtsgericht geschlossen oder zur Zweigstelle herabgestuft werden soll, kamen heute nach Schwerin, wo im Landtag gerade eine Anhörung zum Thema statt fand. Helmut Holter, der bei der Abschlusskundgebung für DIE LINKE sprach, sagte zu den Demonstranten: Die eigentliche Anhörung findet heute hier vor dem Schloss statt. Ministerpräsident Sellering sollte jetzt die Reißleine ziehen! Der Reformvorschlag basiert auf vagen Annahmen. Weiterlesen


»Welche Wohnungspolitik? Es gibt faktisch keine!«

Die Mieten in Deutschland steigen ungebremst, bezahlbarer Wohnraum ist Mangelware. Im Interview der Woche der Linksfraktion im Bundestag erklären Heidrun Bluhm und Steffen Bockhahn Ursachen und soziale Folgen der Wohnungnot. Sie kritisieren die Regierung, die jahrelang Hinweise und Anträge der LINKEN ignorierte. In dieser Sitzungswoche fordert DIE LINKE deshalb per Antrag einen Neustart des sozialen Wohnungsbaus. Weiterlesen

Aktuelle Bilder
Pressemeldungen

Bildungsministerin vergrault angehende Lehrkräfte

Zur Antwort der Landesregierung auf ihre Kleine Anfrage „Bewerberzahlen auf ausgeschriebene Stellen für Lehrkräfte“ (Drs. 7/2851) erklärt die Vorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg: „Es grenzt an Wahnsinn, der seinesgleichen sucht: 1165 Bewerberinnen und Bewerber auf 642 ausgeschriebene Stellen zum... Weiterlesen


Unterstützung für Landesschule entpuppt sich als Trauerspiel

Zur Antwort der Landesregierung auf seine Kleine Anfrage „Kompetenzzentrum der Landesschule für Brand- und Katastrophenschutz“ (Drs. 7/2992) erklärt der innenpolitische Sprecher der Linksfraktion, Peter Ritter: „Als der Innenminister in der vergangenen Woche verkündete, 20 Mio. Euro für die Landesschule bereitzustellen, war dies zu begrüßen und... Weiterlesen


Linksfraktion kritisiert zögerlichen Start des Teilhabechancengesetzes

Zum zögerlichen Start der Umsetzung des Teilhabechancengesetzes in Mecklenburg-Vorpommern erklärt Henning Foerster, arbeitsmarktpolitischer Sprecher der Linksfraktion im Landtag Mecklenburg-Vorpommern: „Meine Fraktion hat sowohl von der Landes- als auch von der Bundesregierung jahrelang intensivere Bemühungen bei der Integration... Weiterlesen


  

Nächster Termin

  1. Nordwestmecklenburg
    10:00 - 15:00 Uhr
    Grevesmühlen, Malzfabrik Grevesmühlen DIE LINKE. Nordwestmecklenburg

    Gesamtmitgliederversammlung des Kreisverbandes DIE LINKE. Nordwestmecklenburg in Grevesmühlen

    mehr

    In meinen Kalender eintragen

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. Hier kannst Du sofort und online Deinen Eintritt in die Partei DIE LINKE erklären.

Mitglied werden