Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Solidarität mit Warens Stadtpräsident!

Der Stadtpräsident von Waren an der Müritz, Rüdiger Prehn, wurde bei einer Gedenkveranstaltung zur Reichspogromnacht offensichtlich gestört, bedrängt und bedroht. Das Verhalten, der mutmaßlich aus dem rechten Milieu stammenden Männer, ist eine Verhöhnung der Opfer des Naziregimes und gegenüber dem Stadtpräsidenten, als Vertreter der demokratisch gewählten Stadtvertretung, völlig respektlos und zu verurteilen. Auch, da es augenscheinlich nicht der erste Vorfall dieser Art ist, erwarten wir zügige Aufklärung.

Wir werden uns durch solche offenbar geschichtsverklärenden Störaktionen nicht einschüchtern lassen und stehen daher hinter Rüdiger Prehn.