Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Provokation durch US-Zerstörer in der Ostsee beenden!

Gemeinfrei File:US Navy 120130-N-OP638-127
USS Porter (DDG 78) 2012 im Atlantischen Ozean

Nach Berichterstattung der Schweriner Volkszeitung patrouillieren zur Zeit zwei US-Zerstörer in der Ostsee. Hierzu erklären die Landesvorsitzenden der Partei DIE LINKE. Mecklenburg-Vorpommern, Wenke Brüdgam und Torsten Koplin:

Der Einsatz dieser beiden US-Kriegsschiffe in der Ostsee ist sehr bedenklich. Angesichts der angespannten Situation zwischen der NATO und Russland, können wir die Präsenz dieser US-Zerstörer nur als Provokation betrachten. Gerade Mecklenburg-Vorpommern sollte um ein gutes Verhältnis zu Russland bemüht sein. Die Ostsee muss ein Meer des Friedens bleiben und nicht zum Spielball selbsternannter Weltmächte werden.


Podcast:

Karrenzzeiten

In unserer neuen Podcast-Serie interviewt unser Landesvorsitzender, Torsten Koplin, seinen Fraktionskollegen, Peter Ritter zum Thema Karrenzzeiten für ausscheidende Regierungsmitglieder in Mecklenburg-Vorpommern.

Zur Podcast-Seite

  

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. Hier kannst Du sofort und online Deinen Eintritt in die Partei DIE LINKE erklären.

Mitglied werden