Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Nah bei den Menschen – Im Gespräch mit der Bürgerinitiative für das Kreiskrankenhaus Wolgast

Torsten Koplin im Gespräch mit Vertretern der Bürgerinitative

Auf dem jüngsten Landesparteitag der LINKEN Mecklenburg-Vorpommern hat die neu gewählte Landesspitze versprochen, die Nähe zu den Menschen zu suchen, sich auf die Straßen und Plätze zu begeben und Gespräche mit den Bürgerinnen und Bürgern zu führen. Gestern Abend kam es zur Begegnung mit Mitgliedern der Bürgerinitiative für das Kreiskrankenhaus Wolgast. Sie führen seit nahezu zwei Jahren, bei Wind und Wetter montags vor dem Krankenhaus Wolgast eine Mahnwache durch. Im Gespräch mit ihnen war zu erfahren, dass in der nunmehr eingerichteten Portalpraxisklinik für Kinder die Betten meist leer blieben. Insbesondere nachts gebe es keine Versorgung, weil es an Ärztinnen und Ärzten mangele. Dies wäre kein Wunder, so die Mitglieder der Bürgerinitiative, würden doch die Stellen für Ärzte jeweils nur für ein Jahr ausgeschrieben. Auf solch unsichere Perspektive ließen sich medizinische Fachkräfte nicht ein, die andernorts mit Handkuss genommen würden.

DIE LINKE wird den unzufrieden stellenden Zuständen nachgehen und Veränderungen anstreben.