Nächster Termin

Ostseebädertour in Dierhagen
7. August 2014 14:00 - 17:00
Die erste Station der diesjährigen Ostseebädertour ist das Ostseebad Dierhagen, das Tor zur...
Vorpommern-Rügen Bundestagsfraktion DIE LINKE
 

Kommunaler Initiativpreis 2014

DIE LINKE hat zum zweiten Mal den Kommunalen Initiativpreis "Kommune 2020" ausgelobt. Jetzt bewerben!

 

Neueste Pressemeldung

29. Juli 2014 Pressemeldungen/Simone Oldenburg

Schwimmunterricht muss durch das Land sichergestellt werden

Zur Frage des teilweise fehlenden Schwimmunterrichts an öffentlichen, allgemein bildenden Schulen, erklärt die bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion MV, Simone Oldenburg: Wie aus der Antwort der Landesregierung auf die kleine Anfrage „ Schwimmunterricht an öffentlichen, allgemein bildenden Schulen des Landes MV im Schuljahr 2012/13“... Mehr...

 
 
... im Juni 2014
 
 
28. Juli 2014

Petition: Minister Pegel, verbessern Sie den Nahverkehr in Mecklenburg-Vorpommern!

In Mecklenburg-Vorpommern wird der öffentliche Personenverkehr durch das zuständige Infrastrukturministerium und die landeseigene Verkehrsgesellschaft VMV mutwillig zerstört. Schluss damit! Die Bürgerinitiative ProSchiene fordert: Zu(g)kunft gestalten! DIE LINKE unterstützt dies natürlich. Von Anfang an waren auch Mitglieder der LINKEN zusammen mit engagierten Fahrgästen und Einwohner_innen Teil der Bürgerinitiative ProSchiene Hagenow-Neustrelitz, die für den Erhalt der Mobilitätsader Südbahn kämpft. Auch in unserer Wahlzeitung im Frühjahr, welche wir landesweit verteilten, machten wir auf das Problem aufmerksam und beschrieben unsere bisherigen Initiativen vor Ort, in den Kreistagen und im Landtag. Wir wollen Mobilität in diesem Land, insbesondere im ländlichen Raum, erhalten und verbessern. Die Landesregierung und der Verkehrsminister wollen scheinbar das Gegenteil! Daher bitten wir, diese Petition zu unterstützen! Es ist an der Zeit den Druck zu erhöhen! Mehr...

 
24. Juli 2014 Bundespartei/Bundestagsfraktion/Katja Kipping/Bernd Riexinger/Dr. Gregor Gysi

Beendet das Schießen und Sterben!

"Der Krieg zwischen Israel und Palästina eskaliert weiter. Angesichts von hunderten Toten ist es dringend notwendig, dass jetzt sofort die Waffen schweigen. Jede/r Tote ist ein Toter zu viel. Dem Sterben muss ein Ende bereitet werden. Die Waffen müssen schweigen. Notwendig ist Deeskalation und ein sofortiger Waffenstillstand. Die deutsche Bundesregierung trägt einseitig das Agieren der israelischen Regierung mit. Wir fordern die Bundesregierung auf, auch auf einen sofortigen Waffenstillstand hinzuwirken. ..." - Erklärung der Parteivorsitzenden der LINKEN, Katja Kipping und Bernd Riexinger, und dem Fraktionsvorsitzenden DIE LINKE im Bundestag, Dr. Gregor Gys Mehr...

 
19. Juli 2014 Kreisverbände/Rostock/Marcel Eggert

Der Christopher-Street-Day in Rostock

Am Samstag fand in Rostock der Christopher-Street-Day statt. Die diesjährige Veranstaltung stand unter dem Motto "Russia come out! Lass Liebe leben!". Seit 2013 ist es in Russland gesetzlich unter Strafe gestellt, öffentlich positive Äußerungen über Homosexualität zu formulieren. Menschen verschiedener sexueller Orientierungen wollten deshalb ein Zeichen für Gleichstellung und Toleranz und gegen Diskriminierung von Homo- und Transsexuellen in der Gesellschaft setzen. Rund 4000 Menschen besuchten das Treiben auf dem Neuen Markt. Mehr...

 
16. Juli 2014 Schwerin/Helmut Holter

Helmut Holter ist Parlamentarier im Schweriner Spendenparlament

Der Vorsitzende der Linksfraktion im Landtag, Helmut Holter, Mitglied der Schweriner Stadtvertretung, ist mit einer beachtlichen Spende einer der ersten Parlamentarier im Schweriner Spendenparlament. Im Juni 2014 hatten der Seniorenbeirat und das Seniorenbüro der Landeshauptstadt Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, die Bürgerinitiative „Schweriner Spendenparlament" zu unterstützen. „Ich begrüße die Idee des Seniorenbüros und des Seniorenbeirats, das Projekt verdient Unterstützung, und ich hoffe, es finden sich viele Spenderinnen und Spender", erklärte Holter am Dienstag in Schwerin. Mehr...

 
15. Juli 2014 Aus dem Europäischen Parlament/Helmut Scholz

"Ziehen Sie einen Schlussstrich!" - Helmut Scholz fordert im Plenum einen Stopp der Verhandlungen über TTIP

Am Dienstag hat sich Helmut Scholz in einer Plenarrede für die sofortige Aussetzung der Gespräche über das Freihandelsabkommen TTIP ausgesprochen. Wir dokumentieren die Pressemitteilung der Linksfraktion im Europäischen Parlament und das Manuskript der Rede. Mehr...

 
11. Juli 2014 Bundespartei/Bundestagsfraktion/Katja Kipping/Bernd Riexinger/Dr. Gregor Gysi

Spirale der Eskalation muss durchbrochen werden

Die Vorsitzenden von Partei und Fraktion der LINKEN, Katja Kipping, Bernd Riexinger und Gregor Gysi, fordern angesichts der neuen Eskalation des israelisch-palästinensischen Konflikts entschlossene deeskalierende Schritte der internationalen Gemeinschaft. Sie erklären: Der Nahe Osten steht an der Schwelle eines neuen Krieges zwischen Israel und den Palästinensern. Die Hardliner auf beiden Seiten drehen unbeirrt an der Spirale der Eskalation.  Mehr...

 

Treffer 1 bis 5 von 491

Video
Flash is required!
2. Juli 2014

Torsten Koplin: Theater und Orchester im Ostteil des Landes entwickeln, nicht schleifen!

In der aktuellen Stunde im Landtag sprach der kulturpolitische Sprecher der Linksfraktion, Torsten Koplin, heute zum seit Montag vorliegenden Positionspapier der LINKEN bezüglich der Entwicklungsperspektiven der Theater und Orchester in Mecklenburg-Vorpommern.

zum Positionspapier

 

 

Pressemeldungen
29. Juli 2014 Pressemeldungen/Jeannine Rösler

Landesregierung hat über tatsächliche Höhe der BAföG-Entlastung aufzuklären

Nach Auffassung der finanzpolitischen Sprecherin der Linksfraktion, Jeannine Rösler, muss die Landesregierung über tatsächliche Höhe der BAföG-Entlastung aufklären. „Bislang hält die Landesregierung hartnäckig an ihrer Behauptung fest, dass der Landeshaushalt durch die vollständige Übernahme der BAföG-Kosten durch den Bund um 22 Mio. EUR im... Mehr...

 
29. Juli 2014 Pressemeldungen/Henning Foerster

Bekämpfung der Langzeitarbeitslosigkeit darf kein Lippenbekenntnis bleiben

Zur Aussage der Arbeitsministerin Hesse, dass der Bekämpfung der Langzeitarbeitslosigkeit absolute Priorität einzuräumen sei, erklärt der arbeitsmarktpolitische Sprecher der Linksfraktion, Henning Foerster: „Ich habe gerade in letzter Zeit immer wieder deutlich gemacht, dass meine Fraktion die Aussagen von Arbeitsministerin Hesse, der... Mehr...

 
28. Juli 2014 Aus dem Europäischen Parlament/Helmut Scholz

Die Bevölkerung will kein ISDS

Helmut Scholz äußerte sich in einer Pressemitteilung zur aktuellen Auseinandersetzung über ein Sonderklagerecht für Investoren durch die Handelsabkommen zwischen der Europäischen Union und Kanada und den USA. Zuvor hatte ein Konsultationsverfahren der EU-Kommission zu diesem Thema die Brisanz der sogenannten ISDS-Regelung nochmals deutlich gemacht. Mehr...