Nächster Termin

9. Februar 2016 -  9. Februar 2017 | 1 Einträge gefunden
Nominierungsveranstaltung für den Landtagswahlkreis 18 in Hagenow
10. Februar 2016 19:00 – 21:00 Uhr
In einer Wahlkreisversammlung wird die/der Direktkandidat_in der LINKEN zur Landtagswahl am 4. September im Wahlkreis 18 bestimmt.mehr...
 
https://www.flickr.com/photos/michaelgubi/
"Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen." Konrad Adenauer
Genau! Jetzt auch noch per SMS!
... im Januar 2016
 
 
4. Februar 2016 Karen Stramm/Ludwigslust-Parchim

Zu Besuch im Polizeirevier Hagenow

Karen Stramm und Polizeihauptkommissar Uwe Mathews

Während ihres Besuches im Polizeirevier Hagenow wurde die Landtagsabgeordnete Karen Stramm vom Revierleiter, Erster Polizeihauptkommissar (EPHK) Uwe Mathews, empfangen. In einem ausführlichen Gespräch wurde die Situation der Arbeit der Beamtinnen und Beamten erläutert und das Thema „Innere Sicherheit und Belastung der Polizei aufgrund der Flüchtlingssituation innerhalb des Reviernereichs“ stand im besonderen Fokus des Gesprächs. Herr Mathews erklärte, dass es durch die Flüchtlingssituation innerhalb seines Revierbereichs bislang zu keinen besonderen Vorkommnissen gekommen sei. Er lobte die engagierte und gute Zusammenarbeit mit den verschiedenen Akteuren vor Ort und dankte an dieser Stelle besonders den Bürgerinnen und Bürgern, die dazu einen wesentlichen Beitrag leisten. Mehr...

 
3. Februar 2016 Aus dem Europäischen Parlament/Helmut Scholz

"TiSA bedroht uns wie TTIP"

Abgeordnete der Delegation DIE LINKE im EP kommentieren die Annahme der Empfehlung des Europaparlaments zu den noch laufenden Verhandlungen um das internationale Dienstleistungsabkommen TiSA. Das Europaparlament beschloss heute seine Position mit breiter Mehrheit der Fraktionen. Die Linksfraktion stimmte gegen die Resolution, nachdem zuvor die meisten der von den Linken gestellten Änderungsanträge abgelehnt worden waren. Mehr...

 
28. Januar 2016 Aus dem Landtag/Torsten Koplin

Ganzheitliches Theaterkonzept mit allen Betroffenen erarbeiten

Zur Aktuellen Stunde „M-V braucht seriös finanziertes Theaterkonzept statt Geheimniskrämerei“: Zweifellos ist das Thema aktuell, zugleich jedoch auch fragwürdig. Denn es setzt voraus, dass es überhaupt ein Theaterkonzept gibt. Das, was die Landesregierung bislang vorgelegt hat, verdient diesen Namen nicht. Die Grundlagen sind Erpressung, Drohungen und Gutachten, die bislang nur Geld gekostet, aber nicht zur Klärung beigetragen haben. Die Lage der Spielstätten ist von Unsicherheit, Zukunftsangst und drohender Insolvenz geprägt.  Mehr...

 
28. Januar 2016 Aus dem Landtag/Peter Ritter

Koalition verweigert Diskussion über Reform des Bestattungsgesetzes

Mit fadenscheinigen Argumenten und Unterstellungen haben sich die Fraktionen von SPD und CDU heute geweigert, in einen ergebnisoffenen Dialog über eine Reform des Bestattungsgesetzes M-V zu treten. Die Blockadehaltung der Koalition ist angesichts der Bedeutung des Themas nicht angemessen. Schließlich gibt es zahlreiche Punkte im Gesetz, die wir mit allen Beteiligten wie den Kirchen, Kommunen oder der Bestattungsbranche diskutieren sollten. Zu nennen sind etwa eine bessere Qualifizierung der Ärzte, die die Leichenschau vornehmen, die Zertifizierung von Bestattungsunternehmen, die Verkürzung der Mindestruhezeit oder auch die Aufhebung bzw. Lockerung des Friedhofzwangs.  Mehr...

 
27. Januar 2016 Lars Bergemann/Peene-Uecker-Ryck

Lars Bergemann Direktkandidat im Landtagswahlkreis 30

Lars Bergemann während seiner Vorstellungsrede

Mit 100 % der Stimmen der anwesenden Mitglieder im "Haus des Gastes" in Ückeritz auf der Insel Usedom wurde Lars Bergemann (43) aus Wolgast zum Direktkandidaten im Landtagswahlkreis 30 gewählt. Lars versprach ein Kandidat mit "allen Ecken und Kanten" sein zu wollen und sich für die Belange der Bürgerinnen und Bürger einzusetzen. Er kündigte an, im Falle seiner Wahl seine kommunale Verankerung vor Ort nicht aufgeben zu wollen um so nahe bei den Menschen zu sein. Glückwunsch zur Wahl! Mehr...

 
27. Januar 2016 Ludwigslust-Parchim

Gedenken an die NS-Opfer in Ludwigslust

Gerd Laudon und Andreas Sturm am Ehrenmal in Ludwigslust

Der 27. Januar wurde 1996 auf Initiative des damaligen Bundespräsidenten Roman Herzog offizieller deutscher Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus. Vertreter des Kreisvorstandes DIE LINKE. Ludwigslust-Parchim, der Kreistagsfraktion und des Ortsverbandes Ludwigslust nahmen an der Gedenkveranstaltung des Kreises Ludwigslust-Parchim zu Ehren der Opfer des Holocaust teil. Im Beisein von Vertreter_innen der Kreisverwaltung, des Ludwigsluster Bürgermeisters Reinhard Mach, zahlreicher Bürgerinnen und Bürger sowie Vertreter_innen aus Vereinen und Verbänden legten die Mitglieder der Kreistagsfraktion, Andreas Sturm und Gerd Laudon, ein Gebinde am Ehrenmal am Bassin in Ludwigslust nieder. Mehr...

 

Treffer 1 bis 5 von 952

Video
9. Januar 2016

Helmut Holter: Bewerbungsrede zur Spitzenkandidatur

Flash is required!

Bewerbungsrede von Helmut Holter zur Spitzenkandidatur auf der Landesliste zur Landtagswahl 2016 auf der Landesvertreterinnenversammlung der Partei DIE LINKE. Mecklenburg-Vorpommern am 9./10. Januar 2016 in Gägelow bei Wismar.

Pressemeldungen
8. Februar 2016 Helmut Holter/Pressemeldungen

Höchste Zeit, dass M-V Wege aus der digitalen Stagnation findet

Zu den heute vorgestellten Plänen der Landesregierung zum Breitbandausbau in M-V erklärt der Vorsitzende und wirtschaftspolitische Sprecher der Linksfraktion, Helmut Holter: „Jahrelang hat die Landesregierung das Thema Breitbandausbau verschlafen. Es ist höchste Zeit, dass SPD und CDU beim schnellen Internet jetzt endlich in die Puschen... Mehr...

 
4. Februar 2016 Karen Stramm/Pressemeldungen

Rentenangleichung muss endlich kommen – Höherwertung beibehalten

Die Linksfraktion unterstützt die Forderung der Volkssolidarität nach einer möglichst raschen Angleichung der Renten in Ost und West. Dazu erklärt die rentenpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Karen Stramm: „Meine Fraktion prangert seit Jahren den Missstand an, dass nach 25 Jahren Einheit die Arbeit und damit die Rentenwerte im Osten... Mehr...

 
4. Februar 2016 Karen Stramm/Pressemeldungen

E I N L A D U N G

E I N L A D U N G Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen, die Mitglieder und Gäste des Arbeitskreises der Linksfraktion der Enquete-Kommission „Älter werden in Mecklenburg-Vorpommern“ möchten Sie hiermit ganz herzlich einladen, an einem Rundgang mit Vertretern des Vereins Allerhand – Werkstatt für gemeinsames... Mehr...