Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Nachhaltigkeit

Unter der Losung „Sozial ist, was Arbeit schafft“ hat die Union den Niedriglohnsektor massiv vorangetrieben und Existenz sichernde Normalarbeitsplätze verdrängt. Wachstum um jeden Preis wird propagiert. Egal was und wie produziert wird. Dass hierbei ökologische Ziele völlig unter den Tisch fallen, wird fahrlässig in Kauf genommen.

Unsere Position

Nachhaltigkeit bedeutet, so zu wirtschaften, zu arbeiten und zu leben, dass unsere nachfolgenden Generationen auch noch ein Leben in Würde und unter gesunden natürlichen Bedingungen führen können. Wir wollen die soziale Frage im Einklang mit Natur und Umwelt lösen. Wir meinen, dass das große innovative und beschäftigungswirksame Potential von Ressourcenschonung, Klimaschutz, Erneuerbaren Energien, von Natur- und Umweltschutz, Umwelttechnik, Forschung und Technologie für vorsorgende umweltgerechte Prozessoptimierungen und Produkteigenschaften als Wirtschaftsfaktoren nicht annähernd ausgeschöpft ist, um zukunftsfähige Arbeitsplätze zu schaffen. Dafür muss es Anreize geben. Öffentliche Aufträge müssen auch an die Erfüllung ökologischer Kriterien gebunden werden. Fördermittel sind in einem Fonds für sozial-ökologische Innovationen zu konzentrieren.