Vernetzt

... im August 2017
 
 
20. November 2017 Landesvorsitzende/Pressemeldungen/Torsten Koplin/Wenke Brüdgam

Zeit für klaren Kurs

Zum Scheitern der Sondierung für eine Regierungsbildung im Bund erklären die Landesvorsitzenden der LINKEN in Mecklenburg-Vorpommern, Wenke Brüdgam und Torsten Koplin: Das Scheitern der Sondierungsgespräche auf Bundesebene hat wenig mit persönlicher Unverträglichkeit zu tun. Wechselseitige Schuldzuweisungen lenken nur ab. Tatsächlich ist das Scheitern Ausdruck unvereinbarer politischer Haltungen. Von dieser Regierungskonstellation wäre keine zukunftstaugliche Politik ausgegangen. Wir fordern Neuwahlen, denn es ist Zeit für einen klaren Kurs.  Mehr...

 
18. November 2017 Mecklenburgische Seenplatte/Torsten Koplin/Wenke Brüdgam

Wenke Brüdgam und Torsten Koplin zu neuen Landesvorsitzenden gewählt

Wenke Brüdgam und Torsten Koplin wurden auf dem Landesparteitag in Neubrandenburg mit 75% bzw. 76,6% zu den neuen Landesvorsitzenden der LINKEN in Mecklenburg-Vorpommern gewählt. Horst Krumpen, der ebenfalls kandidierte, erreichte 20,6% der abgegebenen Stimmen. Die scheidende Vorsitzende, Heidrun Bluhm, und Landesgeschäftsführer, Kevin Kulke gratulierten als Erste. Wir wünschen Wenke und Torsten ein glückliches Händchen bei der Führung unserer Partei. Mehr...

 
15. November 2017 Dr. Dietmar Bartsch

Netzwerk gegen Kinderarmut fordert konsequentes Handeln

Heute hat sich das bundesweite Netzwerk gegen Kinderarmut erneut im Bundestag in Berlin getroffen. Dietmar Bartsch, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag, betonte mit Blick auf die Sondierungsgespräche der möglichen Koalitionäre der Schwarzen Ampel, wie dringlich es ist, das Thema Kinderarmut konsequent anzugehen. Die Schauspielerin Nina Kronjäger wies auf die schwierige Rolle von Alleinerziehenden in ihrer Branche hin, die allzuoft von Armut bedroht seien. Heinz Hilgers, Präsident des Deutschen Kinderschutzbundes, zeigte sich enttäuscht von den Ergebnissen der Sondierungsgespäche zur Familienpolitik. Mehr...

 
15. November 2017 Landtagsfraktion/Schwerin/Simone Oldenburg

Statt Rentner Superreiche besteuern!

Es ist dringend erforderlich, dass sich auch der Landtag in M-V mit den skandalösen Inhalten der sogenannten Paradise Papers beschäftigt. Die Milliardenbeträge, die von Konzernen und Superreichen in Steuerparadiesen versteckt werden, fehlen auch in unserem Land. Die Dokumente machen deutlich, dass Deutschland und anderen europäischen Ländern Steuern in Billionenhöhe entgehen, weil riesige Vermögen in undurchsichtigen Geflechten von Unternehmensstrukturen versteckt werden. Die neuerlichen Enthüllungen nach den Panama-Papers im vergangenen Jahr dürfen nicht dazu führen, erneut einfach zur Tagesordnung überzugehen. Die Politik hat eine zentrale Verantwortung, dem Ganzen endlich einen Riegel vorzuschieben.  Mehr...

 
10. November 2017

Koaltitionspartner SPD und CDU winden sich zur Kommunalwahl

Foto: pixabay.com / user: cubialpha (CC0)

Scheinbar winden sich die Koaltitionspartner SPD und CDU langsam zur Kommunalwahl. Doch das fällt schwer, wenn man jahrelang Politik gegen die kommunale Ebene gemacht hat. Es wirkt einfach nur unglaubwürdig, wenn Innenminister Caffier (CDU) sich letzte Woche im Nordkurier von seiner eigenen Kreigebietsreform distanziert oder heute CDU-Kommunalpolitiker in der Ostsee-Zeitung Verkehrsminister Pegel (SPD) vorwerfen, dass er seit Jahren zu wenig Geld für die Straßenunterhaltung zur Verfügung stellt. Stralsunds Oberbürgermeister Badrow (CDU) zeigte sich zudem verwundert über die Pläne von Finanzminister Brodkorb (SPD) zur Reform der Finanzämter. Badrow sagt sogar, diese seien dem Koaltitionspartner nicht bekannt gewesen ... Hat der Kommunalwahlkampf begonnen und sprechen die Regierungspartner wieder mal mit gespaltener Zunge? Wir kaufen ihnen diese neu endeckte Liebe zu den Kommunen jedenfalls nicht ab! Zu lange haben sie ganz anders gehandelt. Auch kommunal geht nur sozial! Mehr...

 

Treffer 1 bis 4 von 1321

Pressemeldungen
20. November 2017 Landesvorsitzende/Pressemeldungen/Torsten Koplin/Wenke Brüdgam

Zeit für klaren Kurs

Zum Scheitern der Sondierung für eine Regierungsbildung im Bund erklären die Landesvorsitzenden der LINKEN in Mecklenburg-Vorpommern, Wenke Brüdgam und Torsten Koplin: Das Scheitern der Sondierungsgespräche auf Bundesebene hat wenig mit persönlicher Unverträglichkeit zu tun. Wechselseitige Schuldzuweisungen lenken nur ab. Tatsächlich ist das... Mehr...

 
17. November 2017 Peter Ritter/Pressemeldungen

Wenn Kennzeichnungspflicht der Polizei, dann am Parlament vorbei?

Zur Antwort der Landesregierung auf seine Kleine Anfrage „Kennzeichnung in geschlossenen Einheiten“ (Drs. 7/1178) erklärt der innenpolitische Sprecher der Linksfraktion, Peter Ritter:  „Offenbar befindet sich die Landesregierung schon seit langem im Winterschlaf. Obwohl im Koalitionsvertrag vereinbart, die Kennzeichnung von Polizeibeamtinnen... Mehr...

 
17. November 2017 Pressemeldungen/Simone Oldenburg

Nur die Hälfte der in M-V ausbildeten Lehrkräfte gehen hier in den Dienst

Zur Antwort der Landesregierung auf ihre Kleine Anfrage „Einstellung von Lehrkräften im Schuljahr 2017/2018“ (Drs. 7/1100) erklärt die Vorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg:  „Lediglich etwa die Hälfe der Lehrkräfte, die ihr Referendariat in M-V absolvieren, nehmen auch ihren Schuldienst hier im... Mehr...