Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Linkspolitiker fordert Vergesellschaftung von Pharma-Konzernen

Bild von Jukka Niittymaa auf Pixabay

Angesichts des Rückzugs der Pharma-Konzerne aus der Antibiotika-Produktion erklärt der Co-Landesvorsitzende der LINKEN in Mecklenburg-Vorpommern, Torsten Koplin: „Die Haltung der Pharma-Industrie, sich aus der Forschung und Produktion von Antibiotika gegen resistente Keime zurückzuziehen, ist verantwortungslos und entlarvend zugleich. Resistente Keime, also Keime, die eine Widerstandsfähigkeit gegen Antibiotika entwickelt haben, werden zunehmend zu einem Problem. Nicht wenige Expertinnen und Experten sprechen von einer der größten globalen Gefahren. Die Weltgesundheitsorganisation WHO spricht von einem der Probleme unseres Jahrhunderts. Nach NDR-Recherchen ziehen sich jedoch seit Jahren immer mehr Pharmaunternehmen aus der Entwicklung und Produktion von Antibiotika zurück, weil diese für sie nicht profitabel genug sind. Weiterlesen


Cannabispolitik von SPD und CDU ist gescheitert

Bild von Herbal Hemp auf Pixabay

Zur Antwort auf die Kleine Anfrage „Arbeits- und Kostenaufwand bei der Verfolgung von Cannabis-Delikten“ (Drs.7/3727) erklärt der gesundheitspolitische Sprecher der Linksfraktion, Torsten Koplin: “Entgegen der eigenen Beschlusslage in der Partei und den Versprechungen vor den Landtagswahlen 2016 lehnt die mitregierende SPD in M-V die kontrollierte Freigabe von Cannabis ab. Nicht einmal die Möglichkeit eines Modellprojektes in Mecklenburg-Vorpommern wurde bislang geprüft. [...] Die Linksfraktion steht für einen generell anderen Umgang mit Cannabis. Eine kontrollierte Freigabe von Cannabis für volljährige Personen und die damit verbundene Austrocknung des kriminellen Schwarzmarktes sollte zunächst in einer Modellregion erprobt werden. Mecklenburg-Vorpommern kann so eine Modellregion sein.“ Weiterlesen


LINKE fordert Zukunftsprogramm Ost statt Sterbehilfe des IWH-Präsidenten Gropp

Bild von S. Hermann & F. Richter auf Pixabay
Pixabay License

Anlässlich jüngster Äußerungen des IWH-Präsidenten Gropp, zu einer neuen Förderpolitik für den Osten, die ein Sterben ländlicher Regionen in Kauf nehmen solle, erklären die Landesvorsitzenden der LINKEN Mecklenburg-Vorpommern, Wenke Brüdgam und Torsten Koplin: „Die Forderungen des Präsidenten Gropp sind abwegig und offenbar von Sachkenntnis ungetrübt. Wir weisen sie als eine Beleidigung des Ostens entschieden zurück. Das Streben nach gleichwertigen Lebensverhältnissen, denen er mit seinem Vorstoß eine Absage erteilen will, ist kein Dogma, wie er meint, sondern Grundlage für wirtschaftlichen Erfolg und sozialen Frieden hierzulande. Weiterlesen


Wald-Krisengipfel: DIE LINKE. M-V verlangt Klarheit und Taten

Bernd Kasper / pixelio.de

Anlässlich des heutigen Wald-Krisengipfels in Moritzburg verlangen die Vorsitzenden der LINKEN. M-V endlich Klarheit und Taten, wenn es um den Erhalt des Waldbestandes und ein Aufforstungsprogramm geht. "Es ist wichtig, dass ein Wald-Krisengipfel einberufen wurde und eine länderübergreifende Verständigung zu Maßnahmen des Erhalts unserer Wälder und zur notwendigen Aufforstung stattfindet. Ärgerlich ist, dass Bundesministerin Klöckner, wie die Bundesregierung so häufig, erst spät reagiert, statt vorausschauend zu handeln. Noch ärgerlicher aber ist, dass die Bundesministerin sich lediglich mit den Forstministern der eigenen Partei trifft, um ein so wichtiges Thema zu besprechen. Das hat auch angesichts des Tagungsorts ein deutliches Geschmäckle nach Wahlkampfunterstützung der eigenen Partei.", erklärt Co-Landesvorsitzende, Wenke Brüdgam. Weiterlesen


Kramp-Karrenbauers Glaubwürdigkeit zum Start nahe Null

Kramp-Karrenbauer ist Verteidigungsministerin. Eine Entscheidung, die sie vor einigen Wochen noch klar ausgeschlossen hat. Dietmar Bartsch hat Recht: Die Glaubwürdigkeit dieser Ministerin ist zum Start nahe Null. Nun will sie im Sinne von Trump und der Rüstungslobby aufrüsten. Was für ein Wahnsinn! Weiterlesen

Aktuelle Bilder

Aufstand gegen KitaNOTstand - Demo in Schwerin

Pressemeldungen

Die zweifelhaften Symbole im NSU-Komplex

Zur heutigen Sitzung des Parlamentarischen Untersuchungsausschusses (PUA) zur Aufklärung der Aktivitäten des „Nationalsozialistischen Untergrunds“ (NSU) in Mecklenburg-Vorpommern erklärt das Ausschussmitglied der Linksfraktion, Karen Larisch: „Es ist schon ein eigenwilliges Verständnis von Aufklärungsarbeit, wenn im Ausschuss Erkennungszeichen... Weiterlesen


Landesregierung zeigt wenig Interesse an Überstundenproblematik in M-V

Zur heutigen Information der Landesregierung im Wirtschaftsausschuss „Entwicklung von bezahlten und unbezahlten Überstunden in M-V und Bewertung selbiger durch die Landesregierung“, erklärt der wirtschafts- und gewerkschaftspolitische Sprecher der Fraktion, Henning Foerster: „Die Landesregierung hat wenig Interesse erkennen lassen, der Vermeidung... Weiterlesen


Kinder- und Jugendarbeit endlich auf auskömmliche Beine stellen

Zur den heutigen Haushaltsberatungen im Sozialausschuss erklärt die kinder- und jugendpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Jacqueline Bernhardt: „Die Landesregierung kommt bei der überfälligen Novellierung des Kinder- und Jugendförderungsgesetzes (KjfG M-V) nicht voran. Weder spiegelt sich das Vorhaben im kommenden Haushalt wider, noch wurde... Weiterlesen


  

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. Hier kannst Du sofort und online Deinen Eintritt in die Partei DIE LINKE erklären.

Mitglied werden