Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

CDU und FDP haben für ihren Tabubruch in Thüringen die Quittung kassiert

Zu den Ergebnissen der Bürgerschaftswahl in Hamburg erklären die beiden Landesvorsitzenden der Partei DIE LINKE. Mecklenburg-Vorpommern, Wenke Brüdgam und Torsten Koplin: Wir danken den Wahlkämpferinnen für ihren großen Einsatz. Für tausende Gespräche an den Haustüren, für ungezählte Kundgebungen für bezahlbares Wohnen, für euren Kampf für soziale Gerechtigkeit, jeden Tag. Ihr seid toll, ihr habt die Stadt gerockt. DIE LINKE hat zugelegt, das freut uns sehr, gerade bei der gestiegenen Wahlbeteiligung. Auch bei den absoluten Stimmen wird DIE LINKE hinzugewonnen haben. Unser Thema bezahlbares Wohnen hat den Nerv getroffen. DIE LINKE ist die Partei der Mieterinnen und Mieter und das wissen die Menschen. Wir machen weiter Druck und wir wissen: auch als Oppositionspartei lässt sich viel verändern, wenn wir mit den Menschen und den Bewegungen zusammenarbeiten. DIE LINKE bleibt auch in Hamburg die Partei der sozialen Gerechtigkeit. Weiterlesen


Wenke Brüdgam und Torsten Koplin

Trauer und Zorn

Wir sind entsetzt über die Mordtat in Hanau. Den Angehörigen der Opfer gilt unser tief empfundenes Mitgefühl und unsere aufrichtige Anteilnahme. Ihnen, wie den Verletzten bekunden wir all unsere Solidarität. Und wir sind zornig, denn Hanau ist ein weiterer Beweis dafür, dass es in der Bundesrepublik rechten Terror gibt. Wer dem Mordanschlag von Hanau gedenkt, denkt unweigerlich an Halle, an den Mord an Walter Lübcke, an die NSU-Mordserie und viel weiter zurück, an die Brandmorde von Mölln 1992. Die unzählig lange Liste ist eine der Angriffe auf unser demokratisches Gemeinwesen. Die Serie der Gräueltaten mit rechtsextremem Hintergrund zeigt auf, was geschieht, wenn Rechtsextreme und Faschisten in den Parlamenten, auf Straßen und Plätzen alltäglich ihren Hass versprühen, ihren Gedankenunrat unter die Leute bringen. Wer spätestens jetzt nicht um den Erhalt und die Stärkung der Demokratie kämpft, macht sich mitschuldig. Wir sehen uns in den Reihen all derer, die Gesicht zeigen für eine solidarische, demokratische und friedliche Gesellschaft. Weiterlesen


Vor 100 Jahren und Heute: Kein Fußbreit dem Faschismus!

Der Vorwurf des AfD-Fraktionsvorsitzenden Kramer, Simone Oldenburg hätte eine „faschistische Gesinnung“, stößt bei den Landesvorsitzenden Wenke Brüdgam und Torsten Koplin auf scharfe Kritik: Weiterlesen


Wenke Brüdgam und Torsten Koplin

Grüner Flirt mit Merz

Laut der Grünen-Fraktionsvorsitzenden Göring-Eckardt ist ein Bündnis mit Friedrich Merz denkbar. Es käme darauf an "was es für Inhalte gibt". Wenke Brüdgam und Torsten Koplin, die Landesvorsitzenden der LINKEN in M-V, finden diese Haltung angesichts bekannter Positionen "sehr erstaunlich“. Weiterlesen

Pressemeldungen

Datenschutz-Beratung für Erzieherinnen und Erzieher gewährleisten

Zur Unterrichtung durch den Landesdatenschutzbeauftragten zu seinem Vierzehnten Tätigkeitsbericht im Sozialausschuss erklärt die kinder-, jugend- und familienpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Jacqueline Bernhardt: „Der Bericht des Datenschützers macht deutlich, wie wichtig die Beratung der Erzieherinnen und Erzieher durch seine Behörde im... Weiterlesen


Linksfraktion fordert unabhängige/n Polizeibeauftragte/n

Bereits Ende Januar hat die Linksfraktion ihre Änderungsanträge zur Novelle des Sicherheits- und Ordnungsgesetztes  vorgelegt. Diese stehen am kommenden Donnerstag zur Behandlung im Innenausschuss. Dazu erklärt der innenpolitische Sprecher der Linksfraktion, Peter Ritter: „Wir fordern die Einrichtung einer Stelle einer bzw. eines unabhängigen... Weiterlesen


Gesundheitsmanagement in den Betrieben verbessern

Zur Vorstellung des Berichts „Arbeit und Gesundheit in MV“ erklärt der gesundheitspolitische Sprecher der Linksfraktion, Torsten Koplin: „Der Bericht war längst überfällig. Andere Bundesländer und selbst die Bundesregierung sind auch auf diesem Gebiet wieder einmal weiter als M-V. Leider haben SPD und CDU Initiativen meiner Fraktion zur Stärkung... Weiterlesen