Vernetzt

... im August 2017
 
 

Zur Zeit wird gefiltert nach: 

4. März 2017 Björn Griese/Dr. Wolfgang Weiß/Heidrun Bluhm/Kerstin Kassner/Torsten Koplin/Vorpommern-Rügen/Wenke Brüdgam

Regionalkonferenz zur Strategiedebatte in Stralsund

Kevin Kulke stellt sich den Anwesenden vor

Im Rahmen der Strategiedebatte innerhalb des Landesverbandes fand heute eine Regionalkonferenz in Stralsund statt. Neben der Landesvorsitzenden, Heidrun Bluhm, nutzte der neu berufene Landesgeschäftsführer, Kevin Kulke, die Gelegenheit für ein kurzes Grußwort und stellte sich dabei den rund 50 anwesenden Mitgliedern vor. Im Rahmen eines "World-Cafés" und in einer sehr harmonischen Atmosphäre wurden die fünf Themenschwerpunkte diskutiert und aufbereitet. Die Debatte wird am 11. März in Neustrelitz auf der letzten Regionalkonferenz zu diesem Thema fortgesetzt. Mehr...

 
10. Januar 2017 Björn Griese/Dr. Wolfgang Weiß/Eva-Maria Kröger/Helmut Holter/Karen Larisch/Landesverband/Landtagsfraktion/Peter Ritter/Schwerin/Simone Oldenburg

Für Frieden! Gegen Terror, Krieg und Waffenexporte - Mahnwache vor dem Schweriner Schloss

Vor dem Hintergrund des schwersten islamistischen Anschlages auf deutschem Boden ist Trauerarbeit angesagt. Und vor dem Hintergrund des schwersten terroristischen Anschlages seit dem Münchener Oktoberfestattentat ist auch Innehalten statt politischer Reflexhandlung gefragt. Und selbstverständlich sind hiernach Maßnahmen zu prüfen, die gegebenenfalls weitere Sicherheit schaffen und nicht allein Sicherheit simulieren. DIE LINKE verweigert sich notwendigen Diskussionen nicht. Sicherheit und Ordnung haben für uns einen Stellenwert wie Freiheit und soziale Gerechtigkeit.Ja, es gibt Lücken in der Anwendung bereits existierender Gesetze, die umgehend geschlossen werden müssen. Dazu gehört auch die Diskussion über Videoüberwachung und Datenschutz. die Bekämpfung der Fluchtursacheneine ehrliche Definition sicherer Herkunftsstaaten einen Neustart der innereuropäischen Kooperationdie Schaffung eines Einwanderungs- bzw. Zuwanderungsgesetzes Flyer Für Frieden! Gegen Terror, Krieg und Waffenexporte Mehr...

 
7. Januar 2017 Björn Griese/Karen Larisch/Karin Schmidt/Kay Kröger/Landkreis Rostock/Peter Georgi/Simone Oldenburg/Susanne Krone/Torsten Koplin

LINKE im Landkreis Rostock diskutiert über Neuausrichtung

Auf der Gesamtmitgliederversammlung des Kreisverbandes DIE LINKE: Landkreis Rostock am in Sievershagen wurden, neben den notwendigen Wahlen zur Vorbereitung der Bundestagswahl, grundlegende Fragen der Ausrichtung und weiteren Arbeit der Partei diskutiert. Ausgangspunkt war eine kritische Einschätzung der bisherigen Parteiarbeit und des Landtagswahlkampfes durch den Kreisvorsitzenden, Peter Hörnig. Simone Oldenburg, Fraktionsvorsitzende der LINKEN im Landtag, begründete die Konzentration der politischen Arbeit in den nächsten fünf Jahren auf den Kampf um soziale Gerechtigkeit auf zahlreichen Gebieten, wie der Sozial-, Bildungs-, Verkehrs- oder Wohnungspolitik.  Mehr...

 
5. Januar 2017 André Walther/Björn Griese/Dr. Mignon Schwenke/Dr. Wolfgang Weiß/Eva-Maria Kröger/Heidrun Bluhm/Helmut Holter/Jacqueline Bernhardt/Jeannine Rösler/Karen Larisch

Soziale Gerechtigkeit ist Schlüssel für Teilhabe und Demokratie – Reiche werden immer reicher und Arme werden immer mehr

Während der Klausurtagung der Landtagsfraktion in Banzkow

Das Thema „Soziale Gerechtigkeit“ stand im Mittelpunkt der Klausur der Linksfraktion im Landtag am 4./5. Januar in Banzkow. Der Gastreferent Ulrich Schneider, Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes, verwies in seinem Vortrag auf den gewaltigen Reichtum in Deutschland einerseits und die zunehmende Armut sowie steigende Verschuldung von Menschen andererseits. Für eine gerechte Gesellschaft müsse ein Umsteuern eingeleitet und Solidarität eingefordert werden, sonst werde der soziale Frieden aufs Spiel gesetzt. „Erzwungene Gleichheit muss allerdings genauso abgelehnt werden wie Ungleichheit, die aus der sozialen Herkunft resultiert“, sagte Schneider. Mehr...

 
22. August 2016 Björn Griese/Nordwestmecklenburg

Björn Griese am Infostand in Gadebusch

Viele interessante Gespräche führte unser Direktkandidat im Landtagswahlkreis 28 (Nordwestmecklenburg II), Björn Griese, heute am Infostand am EKZ in Gadebusch. Thematisch ging es dabei von Kinderbetreuung, über Rente und Hartz IV bis hin zu Integration. Der Kandidat und seine Unterstützerinnen erfuhren dabei viel Zustimmung für die Vorschläge der LINKEN zu diesen Themenbereichen. Mehr...

 

Treffer 1 bis 4 von 17

Video
18. November 2017

Dietmar Bartsch auf dem Landesparteitag in Neubrandenburg

Flash is required!

Der Vorsitzende der Linksfraktion im Deutschen Bundestag spricht auf unserem Landesparteitag am 18./19. November im Haus der Kultur und Bildung in Neubrandenburg.

Aktuelle Bilder
Pressemeldungen
10. Oktober 2013 Björn Griese/Nordwestmecklenburg

SPD-Landtagsabgeordnete degradieren Grevesmühlener Amtsgericht

Der Vorsitzende der Linksfraktion im Kreistag von Nordwestmecklenburg, Björn Griese, erklärt zum Stimmverhalten der nordwestmecklenburger Landtagsabgeordneten zur Gerichtsstrukturreform: Was mich dabei ärgert ist, dass auch die SPD-Landtagsmitglieder aus Nordwestmecklenburg dem Gesetz zustimmten. Hatte doch im September 2012 der Kreistag... Mehr...

 
10. September 2013 Björn Griese/Kreistagsfraktion/Nordwestmecklenburg

Fahrbibliothek weiterführen!

Der Vorsitzende der Linksfraktion im Kreistag von Nordwestmecklenburg, Björn Griese, erklärt zur drohenden Einstellung der Fahrbibliothek: „Alle Jahre wieder …“ kommt im Zuge von Einsparungsbemühungen die Diskussion über die Einstellung der Fahrbibliothek über die Kreistagsmitglieder in Nordwestmecklenburg. Bisher kamen diese Vorstöße meist von... Mehr...

 
10. Januar 2012 Björn Griese/Kreisverbände/Nordwestmecklenburg

Endlich aufgewacht – Landesregierung stoppt Asbest-Transporte

Der stellvertretende Landesvorsitzende der LINKEN in Mecklenburg-Vorpommern und Vorsitzender der Fraktion der LINKEN im Kreistag von Nordwestmecklenburg, Björn Griese, freut sich, dass die Landesregierung sich endlich bekannt hat und die geplanten Asbesttransporte von Niedersachsen zur Sondermüll-Deponie Ihlenberg zurück gewiesen hat. Mehr...