Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Schwarz-rotes Rentenpaket ist lediglich ein Päckchen

flickr.com / Marco Verch (CC BY 2.0)

Mit dem heute im Bundestag beschlossenen schwarz-roten Rentenpaket wird zwar der Sinkflug des Rentenniveaus bis 2025 gestoppt, jedoch ist gleichzeitig Bundesfinanzminister Scholz mit seiner Forderung gescheitet, dieses Rentenniveau bis in Jahr 2040 zu retten.

 

Das ohnehin niedrige Rentenniveau von 48% lediglich bis zur nächsten Legislaturperiode abzusichern, ist somit nicht mehr als ein kleines Päckchen.

Gemeinsam mit dem Sozialverband Deutschland fordern wir, das Rentenniveau wieder auf 53% anzuheben, um den Lebensstandard zu sichern. Eine Standardrentnerin hätte damit 122 Euro mehr. Nie war die Rentenkasse voller als heute. Deshalb brauchen wir jetzt höhere Altersrenten, armutsfeste Erwerbminderungsrenten und eine Solidarische Mindestrente, die ihren Namen verdient.

Für die über 22.000 Menschen in Mecklenburg-Vorpommern, die schon heute in Altersarmut leben und die, die zukünftig davon bedroht sein werden, muss sich umgehend und grundlegend etwas ändern. Dazu gehört, dass die Benachteiligung der Ostdeutschen im Rentensystem endlich beendet wird.

Diese Forderungen sind finanzierbar. Dazu schlagen wir u.a. die Anhebung und langfristig die Abschaffung der Beitragsbemessungsgrenze sowie die Berücksichtigung aller Erwerbseinkommen für die Beitragszahlung in die gesetzliche Rentenversicherung vor.

Verwandte Nachrichten

  1. 8. November 2018 Rentenpaket ist ungenügend – Ungerechtigkeiten bleiben

  

Nächster Termin

  1. 09:30 - 13:00 Uhr
    Grevesmühlen, Malzfabrik Grevesmühlen DIE LINKE. Nordwestmecklenburg

    Gesamtmitgliederversammlung DIE LINKE. Nordwestmecklenburg in Grevesmühlen

    Vorläufige Tagesordnung: Eröffnung des Kreisparteitages und Gedenken Wahl der Gremien des Kreisparteitages Rede des Kreisvorsitzenden, Horst Krumpen Verabschiedung von Dr. Martina Bunge (MdB a.D., ehem. Sozialministerin) Bericht der Mandatsprüfungskommission Kandidatenvorstellung und Wahl von 2 Vertreter*innen zur Vertreter*inneversammlung... mehr

    In meinen Kalender eintragen

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. Hier kannst Du sofort und online Deinen Eintritt in die Partei DIE LINKE erklären.

Mitglied werden

... im August 2018