Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Langfristige Strategie zu Absicherung der Freiwilligen Feuerwehren nötig

Zur aktuellen Situation der freiwilligen Feuerwehren im Land erklären die Landesvorsitzenden der Partei DIE LINKE. Mecklenburg-Vorpommern, Wenke Brüdgam und Torsten Koplin:

Die Feuerwehr in Mecklenburg-Vorpommern ist im Dauereinsatz. In den letzten beiden Tagen mussten die Kameraden über 70-mal zu Bränden ausrücken. Wir danken den vielen ehrenamtlichen Einsatzkräften für ihre kräftezehrende Arbeit im Ehrenamt Tag und Nacht. Allerdings lassen Aufwandsentschädigungen und technische Ausstattung in vielen Gemeinden zu wünschen übrig. Anstatt sich ständig mit Fördermittelbescheiden ablichten zu lassen, verlangen wir von der Landesregierung eine langfristige Strategie zu Absicherung der Freiwilligen Feuerwehren im Land und zur Gewinnung neuer Kameradinnen und Kameraden. Die Wehren müssen als Institutionen zwingend auch in den ländlichen Räumen erhalten bleiben.