Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Landratskandidat Michael Noetzel stellt Kampagne vor

Die heiße Phase des Landratswahlkampf im Landkreis Rostock hat begonnen und die Kandidaten dürfen ab dieser Woche auch ihre Wahlplakate an die Laternen hängen. Michael Noetzel, Kandidat der LINKEN für das Amt des Landrates hat nun seine Plakatserie vorgestellt, die unter dem Motto „Das Soziale im Blick“ steht. Insgesamt veröffentlichte Noetzel vier Themen- und ein Personenplakat.

„Die Verwaltung muss künftig noch näher am Menschen sein, nicht zuletzt, um Ansprüchen der Bürgerinnen und Bürger sowie der Unternehmen stärker gerecht zu werden. Dies spiegelt sich auch in meiner Plakatserie wieder“, erklärt Noetzel.

Auch das Ehrenamt spielt für Noetzel eine zentrale Rolle im Landkreis. Viele Menschen engagieren sich ehrenamtlich unter anderem in Vereinen, Initiativen und Verbänden. Das Ehrenamt muss stärker als bisher gefördert werden. „Der Ausbau und die Festigung von sozialen kulturellen Netzwerken gilt es zu stärken, so der Jurist. Nicht zuletzt deshalb wurde diesem Thema ein eigenes Plakatmotiv gewidmet.

Weiter erklärt Noetzel: „Der Landkreis Rostock ist der viertgrößte Landkreis der Bundesrepublik. Damit unser Landkreis liebens- und lebenswerter wird, ist ein Ausbau des Öffentlichen Personennahverkehrs dringend notwendig.“ Daher sei auch die Stärkung des ÖPNV's eine der größten Herausforderungen, dies hebt auch die Plakatserie mit einem weiteren Motiv hervor.

„Mit der Bildung steht und fällt die Zukunft unserer Kinder und Enkelkinder.“ stellt Noetzel weiter fest. „Auch wenn Bildungspolitik grundsätzlich Ländersache ist, werde ich als künftiger Landrat Druck auf die Landesregierung ausüben, möglichst viele Schulen als Ganztagsschulen zu etablieren.“ Noetzel ergänzt: „Beide Berufsschulstandorte im Landkreis müssen zwingend erhalten werden.“. Deshalb bildet der Themenkomplex Bildung den vierte Schwerpunkt der Plakatreihe.

Die Landratswahlen am 6. September werden auf Jahre hinaus die Weichen für den Landkreis Rostock stellen. „Mit Michael Noetzel bekommt der Landkreis einen zukunftsorientierten Landrat, der das Wohl der Menschen in den Fokus stellt.“ kommentiert der Kreisvorsitzende der LINKEN im Landkreis Rostock, Nico Burmeister. Die Wählerinnen und Wähler sollten unbedingt von ihrem Wahlrecht Gebrauch machen und auch die Möglichkeit der Briefwahl nutzen.“ ergänzt Burmeister.