Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Frauentag – Noch viel zu tun in M-V beim Thema Geschlechtergerechtigkeit

Zum morgigen internationalen Frauentag erklären die Landesvorsitzenden der Partei DIE LINKE. Mecklenburg-Vorpommern, Wenke Brüdgam und Torsten Koplin:

Der 8. März ist für uns ein besonderer Tag, weil er für die Gleichberechtigung der Geschlechter und gegen deren Diskriminierung steht. Um dieser Bedeutung gerecht zu werden, bleiben wir weiter bei unserer Forderung, dass der Frauentag auch in Mecklenburg-Vorpommern gesetzlicher Feiertag werden sollte. Denn: Solange Frauen im Durchschnitt weniger verdienen als ihre männlichen Kollegen und sie in Führungspositionen mit der Lupe zu suchen sind, wird sich DIE LINKE mit Nachdruck für gesetzliche Regelungen einsetzen. 

Wir wollen am Frauentag ein klares Signal setzen. Frauen müssen mehr in unseren Parlamenten vertreten sein. Die rot-rote Regierung in Brandenburg hat nun vorgemacht, wie man dieses Problem angehen kann. Die Listen der Parteien müssen von nun an zur Hälfte mit Frauen besetzt sein. Das ist ein großer Schritt nach vorne und ein Vorbild für unser Bundesland. 

Um diesen Forderungen Nachdruck zu verleihen, beteiligen wir uns an den Aktionen zum Frauenstreik und werden mit Aktionen unserer Mitglieder den März zum Monat der Gleichberechtigung machen.


  

Nächster Termin

  1. Landkreis Rostock
    09:00 - 15:00 Uhr
    Broderstorf, Landgasthof "Zur Mooreiche" in Broderstorf

    Gesamtmitgliederversammlung DIE LINKE. Landkreis Rostock in Broderstorf

    mehr

    In meinen Kalender eintragen

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. Hier kannst Du sofort und online Deinen Eintritt in die Partei DIE LINKE erklären.

Mitglied werden