Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Digitalisierung in der Medizin Chance für ländlichen Raum?

Unsere Regionalkonferenz "Digitalisierung in der Medizin" in der Inselstadt Malchow brachte interessante Erkenntnisse dank der anwesenden Expertinnen und Experten aus Medizin und Gesundheitswirtschaft. Neben Risiken im Bereich des Datenschutzes und der Kommerzialisierung haben wir auch die Chancen dieser Entwicklung im Blick - gerade im ländlichen Raum, wenn es um Erreichbarkeit von Gesundheitsversorgung und um Bürokratieabbau in der Arbeit von Ärztinnen und Ärzten geht. Eins ist klar: Wir bleiben an diesem Thema dran.

Zum Standort Malchow als typisches Beispiel einer Kleinstadt im ländlichen Raum in Mecklenburg-Vorpommern führte die Stadtpräsidentin, Elke-Annette Schmidt, ein. Landesvorsitzender Torsten Koplin zeigte im Anschluss den Spannungsbogen für die Konferenz auf: Chancen von digitaler Datenerhebung, -übermittlung, Telemedizin oder Assistenzsystemen in der Pflege einerseits und Gefahren von Missbrauch der Daten und schwindende persönliche Kontakte andererseits.

Thomas Karopka von Biocon Valley stellte aktuelle Projekte und theoretische Möglichkeiten, wie Videosprechstunden, elektronische Patientenakten oder mobile Diagnosesysteme mit Datenübermittlung per Mobilfunk vor. Dr. Irmgard Landgraf, welche seit Jahren in einem wegweisenden Projekt in Berlin in Kooperation mit mit einem Pflegeheim arbeitet, bei dem digitale Datenübermittlung zwischen dem Pflegepersonal und der Ärztin den Arbeitsalltag enorm erleichtern und Platz für die eigentlichen Aufgaben der Berufszweige schaffen. Damit konnte die Lebensqualität der Heimbewohner*innen verbessert werden, Krankenhauseinweisungen merklich vermindert und die Motivation des Personals deutlich erhöht werden. Auch die Arbeit der Ärztin selbst ist effizienter geworden und bietet mehr Zeit für persönliche Kontakte. Dr. Lothar Pick, der eine Praxis in Semlow im ländlichen Raum in Vorpommern-Rügen betreibt, berichtete aus seinem Alltag und beklagte die oftmals nicht gegebenen Rahmenbedingungen für ähnliche digitale Innovationen hierzulande - angefangen beim Breitbandausbau bis hin zu bürokratischen Hürden oder nicht praxistausglichen Anwendungen.

Dateien

Verwandte Links

  1. Zur Fotogalerie

Video vom Frühlingsempfang

  

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. Hier kannst Du sofort und online Deinen Eintritt in die Partei DIE LINKE erklären.

Mitglied werden