Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Das Ziel stets vor Augen - DIE LINKE in Mecklenburg-Vorpommern wird zehn Jahre alt

Vor genau zehn Jahren, am 24. Juni 2007, vereinigten sich die Linkspartei.PDS und die WASG auch in Mecklenburg-Vorpommern zu der neuen Partei DIE LINKE. Zuvor hatten sich 97,5% der Genossinnen und Genossen aus M-V in der bundesweiten Urabstimmung für die Vereinigung der zwei Parteien entschieden. Auf dem Landesparteitag in Rostock beschlossen die Delegierten schließlich ihre Satzung für die neue Partei im Nordosten. DIE LINKE. Mecklenburg-Vorpommern entstand.

Vor genau zehn Jahren, am 24. Juni 2007, vereinigten sich die Linkspartei.PDS und die WASG auch in Mecklenburg-Vorpommern zu der neuen Partei DIE LINKE. Zuvor hatten sich 97,5% der Genossinnen und Genossen aus M-V in der bundesweiten Urabstimmung für die Vereinigung der zwei Parteien entschieden. Auf dem Landesparteitag in Rostock beschlossen die Delegierten schließlich ihre Satzung für die neue Partei im Nordosten. DIE LINKE. Mecklenburg-Vorpommern entstand.

“Es war eine unglaublich spannende Zeit”, blickt die heutige Landesvorsitzende Heidrun Bluhm zurück. “Wir haben uns damals der Herausforderung gestellt, eine gesamtdeutsche Partei zu werden. Das ist uns tatsächlich sehr gut gelungen”.

“Einfach war es tatsächlich nicht immer”, sagt Bluhm ergänzend. Aber wenn ich heute auf die vielen Themen und Ereignisse zurückblicke, die sich damals eröffnet haben, dann finde ich, dass man von einem Erfolgsprojekt sprechen kann”. DIE LINKE ist in ganz Mecklenburg-Vorpommern fest verankert, stellt zahlreiche Bürgermeisterinnen und Bürgermeister, drei Bundestags- und elf Landtagsabgeordnete. Im Jahr 2008 wählten die Bürgerinnen und Bürger Angelika Gramkow zur Oberbürgermeisterin in Schwerin. Im heutigen Landkreis Vorpommern-Greifswald ist Dr. Barbara Syrbe seit 2001 Landrätin und in Rostock ist DIE LINKE stärkste Kraft in der Bürgerschaft.

“Wir sind stolz auf das, was wir erreicht haben”, sagt Bluhm. “Und ich weiß, dass wir auch in zehn Jahren noch für soziale Gerechtigkeit und eine friedliche Außenpolitik kämpfen werden und kämpfen müssen. Vieles hat sich gewandelt in den letzten Jahren. Unsere Ziele sind aber immer die gleichen geblieben”.

Die Partei will daher zum Anlass ihres runden Geburtstages auch gemeinsam auf die letzten zehn Jahre zurückblicken. Mit dem Spitzenkandidaten Dietmar Bartsch und vielen interessanten Gästen, lädt DIE LINKE. M-V am 28. August in Rostock zu einer Feier mit Sofa-Gespräch und sommerlichen Ausklang am Abend ein.

Nähere Infos zu der Veranstaltung folgen ...