Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

An der Not anderer darf sich niemand bereichern!

Laut Berichten eines gemeinsamen Recherchenetzwerkes von WDR, NDR und Süddeutsche Zeitung hat der gestiegene Bedarf an Schutzkleidung in medizinischen Einrichtungen zu einer Preisexplosion geführt. So ist beispielsweise der Einkaufswert von FFP-2 Atemschutzmasken innerhalb weniger Tage um 3.000 Prozent von 0,45 Euro auf 13,52 Euro pro Stück gestiegen.

 

„Der Markt regelt in dieser Krise gar nichts“

, kritisiert der Landesvorsitzende Torsten Koplin und verlangt eine staatliche Festlegung von Preisen für Schutzkleidung und Desinfektionsmitteln. „An der Not anderer darf sich niemand bereichern! Dafür muss der Staat sorgen, notfalls mit einer zeitweisen Beteiligung bei Firmen“, so Koplin.