Vernetzt

... im Juni 2017
 
 
14. Juli 2017 Bundestagsfraktion/Sahra Wagenknecht

Rente - Einfach von den Österreichern abschreiben

Aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamtes zu älteren Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern zufolge waren rund eine Million Männer und Frauen im Alter von 65 bis 74 Jahren im vergangenen Jahr erwerbstätig. Etwa 600.000 von ihnen haben zusätzlich zur Rente gearbeitet, für 346 000 war die Arbeit im Alter die wesentliche Einkommensquelle. Das kommentiert Sahra Wagenknecht: “Rund eine Million Männer und Frauen im Alter von 65 bis 74 Jahren war laut Statistischem Bundesamt im vergangenen Jahr erwerbstätig. Das ist ein enormer Anstieg von 5 Prozent im Jahr 2006 auf 11 Prozent im letzten Jahr. Rund ein Drittel von ihnen gibt an, zur Arbeit im Alter gezwungen zu sein, da die Rente nicht zum Leben reiche. Ich finde: Das muss sich ändern. Altersarmut muss nicht sein; es gibt Alternativen. Österreich zeigt, wie es geht. Mehr...

 
23. Juni 2017 Heidrun Bluhm/Landesvorsitzende/Pressemeldungen

Das Ziel stets vor Augen - DIE LINKE in Mecklenburg-Vorpommern wird zehn Jahre alt

Vor genau zehn Jahren, am 24. Juni 2007, vereinigten sich die Linkspartei.PDS und die WASG auch in Mecklenburg-Vorpommern zu der neuen Partei DIE LINKE. Zuvor hatten sich 97,5% der Genossinnen und Genossen aus M-V in der bundesweiten Urabstimmung für die Vereinigung der zwei Parteien entschieden. Auf dem Landesparteitag in Rostock beschlossen die Delegierten schließlich ihre Satzung für die neue Partei im Nordosten. DIE LINKE. Mecklenburg-Vorpommern entstand. Mehr...

 
22. Juni 2017 Schwerin

Schwerin auf den Weg zum Welterbe?

Angelika Gramkow begrüßte beim Kaffeeklatsch der Schweriner LINKEN diesmal Claudia Schoenfeld, Welterbemanagerin der Landeshauptstadt. Zusammen mit der Gastgeberin informierte Sie über den Weg der Stadt zum Welterbe. Zahlreicher Besucherinnen und Besucher nutzen die Gelegenheit für Fragen zum Thema. Mehr...

 
22. Juni 2017 Aus dem Bundestag/Heidrun Bluhm

Nur gemeinnütziger Wohnungssektor schafft dauerhaft bezahlbaren Wohnraum

DIE LINKE schlägt Ihnen also vor, die Wohnungspolitik gemeinwohlorientiert zu organisieren. Auf dem Wohnungsbau-Tag warf die Wohnungswirtschaft der Politik heute Staatsversagen vor, und die Politik warf der Wohnungswirtschaft Marktversagen vor. Die Menschen haben deshalb trotzdem keine bezahlbare Wohnung. Versagt hat aber der Staat – leider –, weil er erstens alle Wohnungen komplett zur Ware und damit marktfähig gemacht hat, weil er zweitens das öffentliche Wohnungswesen  Mehr...

 
18. Juni 2017 Landtagsfraktion/Schwerin

LINKE punktet beim "Tag des offenen Schlosses"

Die Landtagsfraktion DIE LINKE punktete beim "Tag des offenen Schlosses" - In voller Mannschaftsstärke warben unsere Abgeordneten um unsere politischen Inhalte, wie zum Beispiel der öffentlichen Sicherheit, der kostenlosen Kita, kleineren Klassen ... sowie für die Volksinitiative gegen Kinder- und Jugendarmut. Dabei kamen über 500 Unterschriften zusammen.  Mehr...

 

Treffer 13 bis 16 von 1282

Video
10. Juni 2017

„Das ist unser Land. Holen wir es uns zurück!“

Flash is required!

Rede unseres Spitzenkandidaten Dietmar Bartsch auf dem Bundesparteitag: Wir wollen das Steuersystem verändern. Wir müssen diejenigen, die reich sind, zur Kasse bitten. Wir wollen kleine und mittlere Einkommen entlasten. Niemand braucht eine Milliarde Euro zum Leben, aber Milliarden Menschen brauchen soziale Gerechtigkeit, weltweit, um in Würde leben zu können.

Alle Videos vom Bundesparteitag: Playlist auf Youtube

Pressemeldungen
14. Juli 2017 Pressemeldungen/Torsten Koplin

SPD-Ankündigung, Rentengerechtigkeit herzustellen, bleibt heiße Luft

Zur Ablehnung des Antrags „Rentenungerechtigkeit beseitigen“ erklärt der sozialpolitische Sprecher der Linksfraktion, Torsten Koplin:  „Die Abgeordneten der Koalitionsfraktionen haben heute wieder einmal bewiesen, dass das SPD-Versprechen, Rentengerechtigkeit herzustellen, nur heiße Luft ist. Auch das Aussage im... Mehr...

 
14. Juli 2017 Eva-Maria Kröger/Pressemeldungen

SPD muss endlich Verantwortung für Sozialen Wohnungsbau übernehmen

Die wohnungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger, kritisiert den geplanten Ansatz für den Sozialen Wohnungsbau im Entwurf der Landesregierung zum Doppelhaushalt 2018/2019:  „Der Haushalt ist in Zahlen gegossene Politik. Die jetzt angekündigten 10 Mio. Euro mehr für Investitionen in den Wohnungs- und Städtebau sprechen... Mehr...

 
13. Juli 2017 Pressemeldungen/Simone Oldenburg

Berufsschüler müssen endlich unterstützt werden

Zur Aussprache im Landtag „Fahrtkosten für Berufsschülerinnen und Berufsschüler in M-V“ erklärt die Vorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg:  „Es ist gut, dass die Koalitionsfraktionen endlich erkannt haben, dass unsere Forderung nach einer tatsächlichen Unterstützung für Berufsschüler bei den Fahrt-... Mehr...