Nächster Termin

Regionalkonferenz zur Strategiedebatte in Stralsund
4. März 2017 10:00 – 14:00 Uhr
Regionalkonferenz für den Kreisverband Vorpommern-Rügenmehr...
Vorpommern-Rügen Stralsund, Volkssolidarität, Knieper Damm
 

Vernetzt

... im Januar 2017
 
 
23. Februar 2017 Heidrun Bluhm/Pressemeldungen

DIE LINKE unterstützt Volksinitiative gegen Kinder- und Jugendarmut

Rainer Becker (M.), Vorsitzender der Dt. Kinderhilfe und Fabian Scheller, Vorstandssprecher des Landesjugendrings M-V, in der Landespressekonferenz zur Vorstellung der Volksinitiative

Im Koalitionsvertrag von SPD und CDU wird das Problem der Kinderarmut in Mecklenburg-Vorpommern völlig ignoriert. Während im Bundesdurchschnitt rund 20% der Arbeitnehmer_innen im Niedriglohnbereich arbeiten, sind es in Mecklenburg-Vorpommer rund 35%. Das ist der traurige Spitzenplatz. Auch bei Kindern, die in Familien mit SGB II-Bezug leben, liegt unser Bundesland mit 21,4 % deutlich über dem Bundesschnitt von 14,7%. Die Volksinitiative fordert unter anderem die landeseinheitliche gesetzliche Regelung der Personalschlüssel in den Kindertageseinrichtungen, die elternbeitragsfreie Kita, kostenfreie ergänzende Angebote für Kinder und Jugendliche für eine sinnvolle und förderliche Freizeitgestaltung in Vereinen und Initiativen sowie die dauerhafte Sicherung der Jugend- und Schulsozialarbeit im Land. Mehr...

 
17. Februar 2017 Dr. Dietmar Bartsch

Landesausschuss schlägt Dietmar Bartsch als Spitzenkandidat vor

Der Landesausschuss hat heute Dietmar Bartsch vorgeschlagen, Spitzendkandidat der LINKEN in M-V zur Bundestagswahl 2017 zu sein. Die Ausschussmitglieder stimmten ihren Vorschlag zur Landesliste zur Bundestagswahl ab. Am 18. März wird die Landesvertreter_innenversammlung über die Landesliste befinden. Mehr...

 
17. Februar 2017 Peter Brill/Schwerin

Münchner Sicherheitskonferenz schafft keinen Frieden

An diesem Wochenende tagt die Münchner Sicherheitskonferenz. Dort treffen sich die Rüstungslobby und Politiker zum alljährlichen Stelldichein. Nicht nur politische und rüstungswirtschaftliche Eliten der NATO-Staaten, auch Russland und China sitzen mit am Tisch. Eine explosive Mischung findet DIE LINKE und meldet mit einem großen Transparent mitten in der Stadt ihren Protest an.Im Mittelpunkt wird dieses Jahr die Außenpolitik der neuen US-Regierung stehen. Man könne getrost davon ausgehen, dass die Bundesregierung der Forderung nach Erhöhung der Rüstungsausgaben folgen wird. Frau von der Leyen hat ja bereits ihr Verständnis für die Förderung geäußert. „Damit zeigt sich wieder einmal, dass die Münchner Sicherheitskonferenz im Kern eine Unsicherheitskonferenz ist. Mehr Waffen schaffen bestimmt nicht mehr Frieden“, so der Kreisvorsitzende der Schweriner LINKEN, Peter Brill. Mehr...

 
15. Februar 2017 Bundestagsfraktion/Dr. Dietmar Bartsch/Pressemeldungen

Nahles‘ Rentenreformen – zu wenig und zu langsam

„Die Reform der Erwerbsminderungsrente ist vom Ansatz her richtig, greift aber viel zu kurz. Was die Koalition künftigen Erwerbsminderungsrentnerinnen und -rentnern anbietet, ist viel zu wenig. Wer heute schon eine Erwerbsminderungsrente bezieht, geht sogar komplett leer aus. Die Angleichung der Ostrenten in sage und schreibe sieben Schritten vorzunehmen, ist eine Verhöhnung der Betroffenen. Das dauert viel zu lange“, kommentiert Dietmar Bartsch, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE, die heutigen rentenpolitischen Beschlüsse des Bundeskabinetts.  Mehr...

 
10. Februar 2017 Elke Schoenfelder Elke Schoenfelder/Heidrun Bluhm/Landkreis Rostock/Mecklenburgische Seenplatte

Heidrun Bluhm Direktkandidatin im Bundestagswahlkreis 17

Kreisvorsitzende Elke Schoenfelder gratuliert Heidrun Bluhm

Die Landesvorsitzende der LINKEN und Bundestagsabgeordnete, Heidrun Bluhm, wurde als Direktkandidatin im Bundestagswahlkreis 17 (Mecklenburgische Seenplatte II – Landkreis Rostock III) gewählt. Damit sind in allen sechs Wahlkreisen in Mecklenburg-Vorpommern die Direktkandidat_innen der LINKEN für die Bundestagswahl aufgestellt. Mehr...

 

Treffer 5 bis 8 von 1232

Audio
Zu den Ankündigungen von Martin Schulz, Teile der Agenda 2010 korrigieren zu wollen, erklärt der Spitzenkandidat der LINKEN, Dr. Dietmar Bartsch: Wir fordern ja seit vielen Jahren, dass das, was dort schief gelaufen ist, korrigiert wird. Wenn das jetzt die SPD ankündigt, ist das ein Erfolg. Bisher gibt es Ankündigungen. Martin Schulz generiert sich als der Anführer der außerparlamentarischen Opposition gegen die eigene Bundesregierung. Ich möchte Taten sehen und bis dahin werbe ich ausschließlich für die Ziele der LINKEN.
Pressemeldungen
23. Februar 2017 Peter Ritter/Pressemeldungen

Posse um Vertreter des Vorpommern-Staatssekretärs endlich beenden

Zur aktuellen Debatte um den Vertreter des Parlamentarischen Vorpommern-Staatssekretärs, Bernd Schubert, erklärt der innenpolitische Sprecher der Linksfraktion, Peter Ritter: „Die Presseberichte zu den Aktivitäten und Aufgaben des Vorpommern-Staatssekretärs und seines Vertreters werden immer absurder. Hieß es vergangene Woche noch, dass sich der... Mehr...

 
23. Februar 2017 Jacqueline Bernhardt/Pressemeldungen/Simone Oldenburg

Kinder- und Jugendarmut bekämpfen – Volksinitiative unterstützen

Zur heutigen Vorstellung der Volksinitiative „Kinder- und Jugendarmut wirksam begegnen – chancengleiche Entwicklung für alle“ durch das Netzwerk gegen Kinderarmut in M-V erklären die Vorsitzende der Linksfraktion, Simone Oldenburg, und die kinder-, jugend- und familienpolitische Sprecherin, Jacqueline Bernhardt, beide Erstunterzeichnerinnen der... Mehr...

 
22. Februar 2017 Peter Ritter/Pressemeldungen

Wenn AfD tatsächlich an Aufklärung interessiert ist, soll sie mitarbeiten

Der Parlamentarische Geschäftsführer (PGF) der Linksfraktion, Peter Ritter, nimmt das Gesprächsangebot des PGF der AfD-Fraktion, Dr. Matthias Manthei, über die Einrichtung eines Parlamentarischen Untersuchungsausschusses (PUA) zum NSU-Komplex mit einem müden Lächeln zur Kenntnis.  „AfD-Fraktionschef Holm hat bereits Anfang November... Mehr...