Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Nico Burmeister

Geboren am: 06.08.1988

Beruf: Fachkraft für Lagerlogistik

derzeitige Tätigkeit: Wahlkreismitarbeiter

Familienstand: ledig

Mitglied DIE LINKE seit: 2010

Mitglied des Landesvorstandes seit: 2017

verantwortlich für: Antifaschismus, LAGs Migration, Integration und Antirassismus sowie Kommunisitische Plattform

 

 

Mit der „Alternative für Deutschland“ (AfD) erstmals eine rechspopulistische Partei in den deutschen Bundestag eingezogen, auch im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern ist sie vertreten. Die AfD stellt uns vor neue Herausforderungen, denen wir uns soziale Opposition offensiv stellen müssen.

Zwar wandern Wähler*innengruppen längst nicht in dem Maße von der LINKEN zur AfD, wie es oft in der medialen Berichterstattung angedeutet wird, dennoch hat es diese Partei geschafft, viele Menschen für sich zu gewinnen. In Vorbereitung auf die Kommunalwahlen 2019 müssen wir uns deshalb intensiver mit der AfD auseinandersetzen.

Was steht in ihren Progammen und was wollen sie wirklich? Mit welchen politischen Akteuren arbeitet die AfD zusammen? Wie gehen wir mit Vertreter*innen der AfD in Parlamenten, Bündnissen, Gewerkschaften und anderen Strukturen um? Diesen und anderen Fragen müssen wir uns widmen, wenn wir unsere starke kommunale Verankerung verteidigen und ausbauen wollen.

Im neuen Landesvorstand möchte ich mich auf genau diesen Themenkomplex konzentrieren. Gemeinsam mit engagierten Genoss*innen unseres Landesverbandes möchte ich in den kommenden zwei Jahren für das Phänomen der AfD weiter sensibilisieren.

Seit vielen Jahren bin ich unter anderem aktiv in der „Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschist*innen“ (VVN-BdA) und konnte viele Erfahrungen im Umgang mit Nazis und Rechtspopulist*innen sammeln, die ich in den neuen Landesvorstand einbringen möchte. Seit vergangenem Jahr bin ich in Mecklenburg-Vorpommern Landessprecher der VVN-BdA.

Ich bitte um euer Vertrauen und die Möglichkeit, mich in den kommenden zwei Jahren im Landesvorstand unserer Partei einbringen zu können. Für Fragen und Anregungen stehe ich euch gerne zu Verfügung.

 

beruflicher Werdegang:

09/1995 bis 08/1999 - Grundschule „Kleine Birke“ in Rostock

09/1999 bis 08/2008 - Erasmus-Gymnasium in Rostock mit Abschluss des Abiturs

09/2009 bis 07/2012 - Fachkraft für Lagerlogistik mit Abschluss

 

09/2012 bis 04/2016 - Politikwissenschaften und Geschichte bzw später

Politikwissenschaften und Soziologie an der Universität Rostock

seit 04/2017 - Wahlkreismitarbeiter bei MdL Karen Larisch in Güstrow

 

 

politische und gesellschaftliche Tätigkeit:

 

In welchem Politikfeld bin ich besonders aktiv?

 

Laster: 

 

Hobbys: