Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Hartz IV Rundbrief der Gegen-Hartz Redaktion / Mai 2

Liebe Leser/innen,

 

wie immer ein Newsletter von uns zum Wochenende! Wurden Fehler entdeckt, so freuen wir uns immer über eine Email! Zu unseren Themen:

 

1. Gesetz der Angst. Bestrafung und Abschreckung sind die Grundprinzipien der Hartz-IV-Gesetze

 

“Das „deutsche Jobwunder“ beherrscht momentan die Presse – quasi als Gegenpol zu Griechenland und damit auch ausdrücklich als Vorbild für ganz Europa. Die Rekorde überschlagen sich: Wirtschaftswachstum, Exportüberschüsse und die höchste Beschäftigtenzahl der Geschichte (und damit die niedrigste Arbeitslosenquote) – Deutschland (sprich die deutsche Wirtschaft) ist der Gewinner der Krise..

Liebe Leser/innen,

wie immer ein Newsletter von uns zum Wochenende! Wurden Fehler entdeckt, so freuen wir uns immer über eine Email! Zu unseren Themen:

1. Gesetz der Angst. Bestrafung und Abschreckung sind die Grundprinzipien der Hartz-IV-Gesetze

“Das „deutsche Jobwunder“ beherrscht momentan die Presse – quasi als Gegenpol zu Griechenland und damit auch ausdrücklich als Vorbild für ganz Europa. Die Rekorde überschlagen sich: Wirtschaftswachstum, Exportüberschüsse und die höchste Beschäftigtenzahl der Geschichte (und damit die niedrigste Arbeitslosenquote) – Deutschland (sprich die deutsche Wirtschaft) ist der Gewinner der Krise.. Weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/hartz-iv-das-gesetz-der-angst-90016541.php


 

2. Wie die Bundesagentur bei den Statistiken trickst
Wieder und wieder beglückt uns die Bundesagentur für Arbeit (BA) mit neuen Sensationszahlen. Nur noch leicht über 3 Millionen Menschen wären im Februar 2015 erwerbslos gewesen. Doch wie kann das sein, wenn etwas mehr als 7 Mio. Menschen auf Hartz IV Leistungen angewiesen sind? Wie kann es sein, dass allein von den mehr als sieben Millionen Betroffenen, 1,7 Millionen Kinder mit Hartz IV leben müssen? Das liegt an statistischen Tricks. Viele Menschen werden einfach aus der Statistik der BA herausgestrichen... Weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/hartz-iv-taschenspielertrick-bei-der-statistik-90016542.php


 

3. Nachtrag bzw. Ergänzung zum Artikel: PayPal: Bald Datenweitergabe an Jobcenter?

Wir waren von dem großen Echo auf unseren Artikel „PayPal: Bald Datenweitergabe an Jobcenter?“ überrascht. Da dieser im Internet zu teilweise inhaltlich sehr verzerrten Darstellungen geführt hat, sehen wir uns gezwungen, einiges klar zu stellen und unsere Sichtweise genauer zu erklären... Weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/nachtrag-paypal-und-datenweitergabe-an-jobcenter-90016540.php


 

4. Arbeitsagenturen und Jobcenter sind bei der effektiven Jobvermittlung nur selten beteiligt
Immer wieder lobt sich die Bundesagentur für Arbeit in der Presse für ihre „gute Vermittlungstätigkeit“. Laut einer Auswertung des Instituts für Bildungs- und Sozialpolitik der Hochschule Koblenz (IBUS) sind jedoch die Arbeitsagenturen nur selten daran beteiligt, wenn Erwerbslose einen neuen Job finden. Die Experten berufen sich dabei auf Hausinterne Statistiken der Bundesagentur für Arbeit. In 74 Prozent der Fällen können sich Arbeitslose selbst einen Job suchen... Weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/die-meisten-finden-ohne-jobcenter-einen-job-90016539.php


 

5. Immer mehr Jobcenter betreiben eine Abschottungsstrategie, um von ihren „Kunden“ ungestört zu bleiben
Immer mehr Jobcenter schotten sich von ihren „Kunden“, den Hartz IV Leistungsberechtigten, ab. So auch das Jobcenter Hamburg. Bis zum Mai sollen alle alten Telefonnummern abgeschaltet werden, wie Harald Thomé von Tacheles e.V. berichtet... Weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/hartz-iv-jobcenter-hamburg-schottet-sich-ab-90016538.php


 

6. Bei rechtswidrigen Ein-Euro-Jobs können Betroffene Erstattungsanspruch geltend machen
Am Sozialgericht Dortmund wurde in der vergangenen Woche ein Verfahren durch einen Vergleich abgeschlossen, das auf einen rechtswidrigen Ein-Euro-Job zurückging, zu dessen Ausübung der Kläger bereits vor sieben Jahren vom Jobcenter Märkischer Kreis genötigt wurde und gegen den vor drei Jahren eine Wertersatzklage erhoben wurde (Az.: S 40 (23)(28) AS 710/12)... Weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/euro-fuer-rechtswidrigen-ein-euro-job-90016537.php


 

--- Tipps ---

Fragen und Antworten in unserem Forum: http://hartz.info/

Fan werden von Gegen Hartz: http://www.facebook.com/gegenhartz

Mehr Urteile, Ratgeber und News: http://www.gegen-hartz.de/

--- Tipps ---

Der nächste Newsletter erscheint am kommenden Wochenende. Alles Gute wünscht die redaktion@gegen-hartz.de Redaktion!

 

Abmeldung von diesem Newsletter:
http://www.newstroll.de/app/del/3anlb5sexgwm/250635


Gudrun Pach

Sprecherin der LAG Soziales

Kontakt:

DIE LINKE. Mecklenburg-Vorpommern

Martinstraße 1/1a – 19053 Schwerin

Telefon: 0385/ 760380 – Fax: 0385/ 7603819

E-Mail: info@die-linke-mv.de