Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Gute Arbeit. Gute Löhne – auch für die LMS Agrarberatung

Der agrarpolitische Sprecher der Linksfraktion, Dr. Wolfgang Weiß, begrüßt die einstimmige Zustimmung heute im Agrarausschuss zum Antrag der Linken, der das Land verpflichtet, einen Haustarifvertrag mit der LMS Agrarberatung GmbH zu verhandeln und abzuschließen:

„Dieser Tarifvertrag soll sich an den wesentlichen Bestimmungen des Tarifvertrags der Länder für den öffentlichen Dienst orientieren. Das Land ist Hauptgesellschafter der LMS Agrarberatung und muss endlich dem eigenen Anspruch, gute Löhne zu zahlen, gerecht werden. Es ist ein Armutszeugnis für die Landesregierung, dass sie dazu erst die Aufforderung des Landtages braucht.“

Hintergrund: Die LMS Agrarberatung ist die führende Unternehmensberatung für landwirtschaftliche Betriebe in Mecklenburg-Vorpommern. Darüber hinaus ist sie in den angrenzenden Bundesländern tätig. Gegründet wurde die LMS als LMS Landwirtschaftsberatung Mecklenburg-Vorpommern/Schleswig-Holstein GmbH 1991 durch das Land Mecklenburg-Vorpommern, um landwirtschaftlichen Unternehmen kompetente und bezahlbare Beratung anzubieten. Hauptgesellschafter der LMS Agrarberatung ist das Land Mecklenburg-Vorpommern. Der Bauernverband MV e.V. und der Gartenbauverband Nord e.V. sind weitere Gesellschafter. Am 1. Januar 2013 erfolgte die Umfirmierung der LMS Landwirtschaftsberatung MV/SH GmbH in die LMS Agrarberatung GmbH. Dabei handelt es sich rechtlich um die gleiche Gesellschaft.