Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Freifunker unterstützen – Landesliegenschaften zur Verfügung stellen

Zum heutigen Expertengespräch mit Freifunkinitiativen im Energieausschuss erklärt die Sprecherin für Digitalisierung der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger:

 

„Das ehrenamtliche Engagement der Freifunker ist beeindruckend. Sie investieren viel Zeit und Kraft für mehr freies WLAN in M-V.

Dieses Engagement verdient deutlich mehr Unterstützung. Von Seiten der Freifunker wurde eindringlich der Wunsch geäußert, dass Gebäude in öffentlicher Hand, also auch die Landesliegenschaften, als Standorte für Funkanlagen zur Verfügung gestellt werden. Gerade vor dem Hintergrund, dass  die Landesregierung selbst offenbar nicht in der Lage ist, dort frei zugängliches WLAN zu installieren, sollte diesem Ansinnen schnellstens entsprochen werden. 

Darüber hinaus muss die Landesregierung die Kreise und Kommunen für das Thema sensibilisieren, um Kooperationen mit den Freifunkern auch auf dieser Ebene zu erleichtern. Die Zusammenarbeit mit den Freifunkern kann und darf allerdings keinesfalls als Alternative zu einem schnellen Breitbandausbau betrachtet werden.“