Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Der Tod von Wolfgang Gagzow ist Verlust für Land und Parlament

Zum Tod des langjährigen Geschäftsführers der Krankenhausgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern, Wolfgang Gagzow, erklärt die Vorsitzende der Linksfraktion, Simone Oldenburg:

„Mit großer Bestürzung hat meine Fraktion die Nachricht vom Tod von Wolfgang Gagzow aufgenommen.

Herr Gagzow hat über beinahe drei Jahrzehnte mit großem Engagement und Geschick die Entwicklung der Krankenhauslandschaft in unserem Land begleitet. Er war für den Landtag und meine Fraktion immer ein anregender und streitbarer Gesprächspartner, der die Dinge auch beim Namen nannte.

Sein früher Tod ist für das Land und den Landtag ein großer Verlust. Unsere Anteilnahme gilt seiner Familie und seinen Freunden.“