Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Dass muss drin sein: Tarifvertrag für die Beschäftigten von Sky Deutschland!

„Wenn das Aug nicht sehen will – dann helfen weder Licht noch Brill“ – sondern dann muss weiter Druck gemacht werden. Das dachten sich auch ca. 250 Kolleginnen und Kollegen von Sky und trugen ihren Protest mit einem Autokorso in die Schweriner Innenstadt und anschließend vor die Staatskanzlei. Die Landtagsfraktion DIE LINKE war diesmal mit den Barbara Borchardt und Henning Foerster vor Ort. Letzterer verlas die Resolution der BAG Betrieb & Gewerkschaft vom Wochenende. Unterstützung gab es auch vom Stadtverband. Stefan Schmidt begleitete die Demo durch die Stadt. Peter Templin und Viktor Micheilis sorgten mit Kaffee für ein wenig Wärme von innen, bei nasskaltem Novemberwetter.